computerladen vertrauen?

Brennt das Netzteil, meckert Windows oder eine andere Software? Dann seid ihr hier genau richtig. Auch wenn der PC gerade nicht brennt.

Moderatoren: MDuss, tonidoc

Antworten
Benutzeravatar
Drakomut
Hat sich niedergelassen
Hat sich niedergelassen
Beiträge: 83
Registriert: 11.03.2012, 21:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Geschlecht:

computerladen vertrauen?

Beitrag von Drakomut » 10.11.2019, 16:02

Hallo
Weis einer von euch, woran man sehen kann ob ein Computerladen einen Bescheiß und wann nicht?
Ich habe von ein Kollege meinte das einig computerladen eine Bescheiß, z.b. Fehler einbauen das man wieder kommt muss.
Jetzt habe ich eine Computer zum Computerladen hingebracht mit dem Auftrag dass sie die Anschlüsse kontrollieren, weil ich irgendwas falsch verbunden habe und ich Dehn Fehler nicht gefunden habe.
Es wurde gesagt das da ganze 20€ kosten sollte, uns als ich anrufet op sie fertig sind, haben sie mir gesagt das das ganze jetzt 60€ kosten soll!
als Begründung haben sie mir gesagt das sie den ganzen Computer ausanander gebaut haben und jedes Teil einzeln geprüft haben.
Ich habe ihnen nicht gesagt das sie das tuen soll.
Kent da einer eine Lösung?

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8725
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: computerladen vertrauen?

Beitrag von tonidoc » 11.11.2019, 01:33

Hi Drakomut

Also hier in der Schweiz ginge das nicht. Wenn es hier heisst 20 Franken dann sind es auch 20 Franken und gesetzlich können sie im Geschäft nur 10% des angesagten Preises erhöhen.
Andernfalls müsste dich die besagte Firma anrufen und dir mitteilen was sie noch machen könnten wen der Fehler nicht gefunden wurde. Ich denke aber nicht das du da viel machen kannst ausser diese Firma in Zukunft zu meiden, und nachsehen ob diese Firma eine Bewertung - Homepage hat und da eine negative Bewertung abgeben.

Ich wurde zum Beispiel von Stegpc gelinkt vor zwei Monaten kaufte ich für 14'000.- Fr. Ware bei Stegpc. Sie haben mich da um 220.- Fr. gelinkt seit dem kaufe ich nichts mehr bei Stegpc.

MfG tonidoc
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
Mr.Gnom
Modder
Modder
Beiträge: 3438
Registriert: 28.12.2009, 22:03
Wohnort: Höhlenvilla
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Geschlecht:

Re: computerladen vertrauen?

Beitrag von Mr.Gnom » 11.11.2019, 11:16

Drakomut hat geschrieben: ... Es wurde gesagt das da ganze 20€ kosten sollte, uns als ich anrufet op sie fertig sind, haben sie mir gesagt das das ganze jetzt 60€ kosten soll!
Hast Du das schriftlich oder unter Zeugen gemacht ?

Wenn es Dir nur so gesagt wurde, kannst Du leider nichts machen, denn Du steht unter "Beweisplicht",
das heisst ... Du musst beweisen, dass Du anfangs "nur" 20€ hättest zahlen müssen.

Dann kannst Du nur in Zukunft diesen Laden meiden ...

Gruss
Mr.Gnom
Bild

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8725
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: computerladen vertrauen?

Beitrag von tonidoc » 11.11.2019, 12:30

Hi Mr.Gnom

Ja genau das habe ich noch vergessen. In der Zwischenzeit habe ich etliche Firmen bei denen ich nie wieder etwas kaufen würde. Einigen musste ich sogar mit einer Anzeige drohen da diese mir trotzdem immer wieder Werbe - Mails gesendet haben, trotzdem ich diese Firmen gebeten habe meine Kunden Datei bei ihnen zu löschen und mir keine Mails mehr zustellen sollen. Zum Glück gibt es auch seriöse Händler / Geschäfte, aber die muss man erst einmal finden.

MfG tonidoc
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8526
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: computerladen vertrauen?

Beitrag von MDuss » 14.11.2019, 17:01

Also ob man einem Computerladen vertrauen kann, oder nicht, muss man leider selbst herausfinden.
Wenn man Glück hat, gibt es Onlinebewertungen zu dem Händler, die einem helfen können.

Ich hatte z.B. das Glück einen guten Händler zu haben, bei dem ich immer gut aufgehoben war, wenn ich mal Probleme hatte.

Leider hat das Geschäft im letzten Jahr zu gemacht, was ich sehr schade finde.
Es gibt zwar in der Stadt noch einen anderen Händler, mal schauen wie der ist.

MfG
MDuss
Bild

Benutzeravatar
Drakomut
Hat sich niedergelassen
Hat sich niedergelassen
Beiträge: 83
Registriert: 11.03.2012, 21:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Geschlecht:

Re: computerladen vertrauen?

Beitrag von Drakomut » 20.11.2019, 20:18

Der preis war leider mündlich:

ich musste die 60 € bezahlen.
Jetzt habe ich das porblehm das nur 3 festplanten mit Sata Anschlüssen angenommen werden die 4 erkennt er nicht.

ich habe als Mainboard Z370 Pro4, soll ich dor wider hingehen oder selber versuchen?

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8526
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: computerladen vertrauen?

Beitrag von MDuss » 21.11.2019, 09:04

Hi Drakomut.

Werden die Festplatten schon beim booten des PCs nicht mehr angezeigt?
Also wenn du den PC einschaltest, werden vom Bios erst einmal die Festplatten usw. abgefragt.
Die werden dann am Anfang auch angezeigt.

Werden die Festplatten hier noch angezeigt oder werden die Festplatten nur in Windows nicht angezeigt?

Was du mal direkt probieren kannst ist, ober der Stromstecker und auch das Datenkabel auf beiden Seiten richtig sitzen. Manchmal können die sich lösen, und dann geht halt nichts mehr.

MfG
MDuss
Bild

Antworten