Aktuell Hardware ?

Brennt das Netzteil, meckert Windows oder eine andere Software? Dann seid ihr hier genau richtig. Auch wenn der PC gerade nicht brennt.

Moderatoren: MDuss, tonidoc


Slippy
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 27.08.2016, 22:14

Aktuell Hardware ?

Beitrag von Slippy » 27.08.2016, 22:40

Was habt ihr Aktuell an Hardware in euren PC?


MPMike
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 11.10.2016, 18:01

Re: Aktuell Hardware ?

Beitrag von MPMike » 11.10.2016, 19:03

GTX 980 TI AMP! von Zotac, Intel Core I7 4790K noch eine GTX 770 OC vin Evga 32 GB Ram DDR 3 hmm was willste noch wissen?

Benutzeravatar
koepy 3
King
King
Beiträge: 1427
Registriert: 17.02.2011, 19:37
Wohnort: NS
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Geschlecht:

Re: Aktuell Hardware ?

Beitrag von koepy 3 » 20.09.2019, 18:27

Hi,
habe eine Frage und Bitte:
In meinem PC steckt eine Festplatte "SSD HyperX Fury RGB 480GB Solid State Drive" . Auf der habe ich Windows 7 Home installiert. Leider schreit er jetzt : Gerätetreiber Software nicht installiert. Genauer: "USB - Treiber" fehlen. Habe das Internet durchforstet, aber leider, außer Werbung nichts gefunden. Kann mir von Euch jemand helfen?
Dank im Voraus.

Gruß
koepy

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8675
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aktuell Hardware ?

Beitrag von tonidoc » 21.09.2019, 00:59

Hi koepy 3

Eine Frage: Hast Du den PC selber zusammen gebaut oder an einem Stück gekauft ? Beim Ersteren bekommt man ja meistens eine CD oder DVD für das Hauptboard mit geliefert mit etlichen Treiber darauf oft auch mit den USB Treibern. Meistens sieht man nicht alle Daten wen man die CD oder DVD im exe Modus aufstarten lässt. Wen Du eine solche CD DVD hast gehe also auf die Liste wo Deine Festplatten und DVDs aufgelistet sind und klicke mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und nimm den Befehl " In neuem Fenster starten " und sieh Dir die Treiber auf der DVD an. Wen du einen Treiber für USB siehst gehe auf den Geräte - Manager klicke auf USB und aktiviere deine USB über den Geräte Manager , in dem Du auf " Treiber aktivieren " gehst und die Option auf meinem PC suchen angibst. Und wähle dann das DVD oder CD Laufwerk aus. Das ist einmal das eine.

Das andere wäre das BIOS auf Deinem Board und da die USB suchst und Event. aktivierst oder deaktivierst. Ich bin mir jetzt nicht so sicher , aber es gibt ja zwei Kategorien von USB da wäre USB 3.0 oder 2.0 . Mir ist das auch einmal passiert als ich ein Update meines Boards gemacht habe dass etliches auf meinem Board umgestellt wurde und nichts mehr so richtig funktionieren wollte , desshalb mache ich auf meinem Board auch keine Updates mehr . Gibt es eigentlich noch Sicherheits - Updates für Win 7 ? Also ich würde nicht mehr von Windows 10 auf Windows 7 umsteigen . Wie gesagt um USB Probleme zu lösen mache ich das meistens über den Geräte - Manager .

Bei Windows 10 gibt es dafür eine einfache Lösung. Man stöpselt einfach den USB Stecker in den USB Anschluss bei laufendem PC ein und nach einer Weile wird der Treiber dieses USB Anschlusses automatisch von Windows 10 installiert, wen es dann einen Treiber gibt,
In den meisten Fällen kann man die USB nicht mit der Install - CD die mitgeliefert wird installieren , also muss dies über den Geräte - Manager gemacht werden. Ja im Internet findet man sehr viel Sch………..se . Auch Google kann oft sehr mühsam sein . Ich hoffe es hilft Dir etwas.

MfG tonidoc
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8500
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Aktuell Hardware ?

Beitrag von MDuss » 21.09.2019, 10:02

Hi koepy 3.

Was ist denn alles an USB Geräten am PC angeschlossen?
Ich würde als erstes mal alle USB Geräte abstecken, und dann den PC neu starten.
Danach die Geräte nach und nach wieder anschließen, um zu sehen bei welchem USB Gerät die Meldung überhaupt erscheint.

Du sagst: Leider schreit er jetzt , scheint es so, als ob es erst seit kurzen auftritt. Hatte Windows Update in letzter Zeit irgendwelche Treiber installiert?
Denn da kann auch der Hase begraben sein. Nur weil Microsoft meint, das er unbedingt neue Treiber installieren will/muss, heißt das noch lange nicht, dass diese neuen Treiber auch wirklich funktionieren.

Schau mal in der Update History, ob irgendwelche Treiber aktualisiert wurden. Wenn ja, dann deinstallier diese mal und installieren die Originaltreiber vom Hersteller.

MfG
MDuss
Bild

Benutzeravatar
koepy 3
King
King
Beiträge: 1427
Registriert: 17.02.2011, 19:37
Wohnort: NS
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Geschlecht:

Re: Aktuell Hardware ?

Beitrag von koepy 3 » 21.09.2019, 10:36

Hi,
der PC wurde von einer Firma zusammengebaut. Vor Ort (zu Hause) habe ich festgwstellt, dass keine USB Treiber (Gerätetreiber Software) nicht installiert. Der Händler hat es gewußt. Jetzt frage ich mich, gibt es eine Lösung für dies Problem oder ich mache den Kauf rückgänig. Der PC in sich gefällt mir gut, aber ich kann keinen USB-Stick, noch eine externe Festplatte anschließen.

Gruß
koepy

PS.: Wo ist die IP Adresse des PC`s versteckt?

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8675
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aktuell Hardware ?

Beitrag von tonidoc » 21.09.2019, 11:39

HI koepy 3

Dein Satz gefällt mir gut. " Der PC an sich gefällt mir gut". Das nützt eigentlich nicht sehr viel wenn er nicht richtig funktioniert wie er eigentlich sollte ,
und von daher habe ich noch nie einen fertig gebauten PC gekauft . Als ich einen fertig gebauten PC gekauft habe war etwa vor 30 Jahren als es noch nichts anderes auf dem PC Markt gegeben hat. Da gab es noch nicht einmal das Windows Betriebssystem .

Und Michaels Satz gefällt mir auch sehr gut " Installiere die Original vom Hersteller ." Erst muss man haben bevor man kann. Die meisten fertig gekauften PCs bekommen nicht einmal mehr eine DVD oder CD mitgeliefert , da läuft alles über den sogenannten Recoverie , oder wie man dieses Ding auch nennt damit kann man auch nur installieren oder Updaten was darauf ist mehr geht nicht.

Koepy 3

Wie ich es sehe hast du nur zwei Möglichkeiten wenn Du keine DVD mitgeliefert bekommen hast . Entweder versuche über den Geräte - Manager diese USB zu installieren , oder gib Deinen PC wieder zurück.

MfG tonidoc
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8500
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Aktuell Hardware ?

Beitrag von MDuss » 21.09.2019, 14:38

Ok. Dann must du erst mal den Rechner aufmachen und nachschauen was für ein Mainboard vorhanden ist.
Also Mainboard Hersteller und Modell.
Dann sollte es möglich sein, auf der Homepage des Herstellers die Original USB Treiber zu bekommen.

MfG
MDuss
Bild

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8675
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aktuell Hardware ?

Beitrag von tonidoc » 21.09.2019, 15:06

Hi Michael

Ja das wäre dann wirklich das einzige was koepy noch machen könnte . Ich hätte sehr grosse Probleme wen meine USB Anschlüsse nicht gehen würden , ich komme mir so oder so schon vor das ich Zuwenig USB Anschlüsse habe. Ich habe praktisch alle Anschlüsse belegt .
Vor ca. 9 Monaten habe ich mir einen 3D Scanner Shining S gekauft . Kurz darauf machte Microsoft wieder sein Update was unter anderem auch die USB Anschlüsse beinhaltete . Das Resultat der 3D Scanner funktionierte nicht mehr . In Deutschland gibt es einen Support ich habe mich da gemeldet . Der Herr da sagte mir dass mein Shining S nun seit diesem Update nicht mehr auf Windows 10 laufen würde , also habe ich 1'300 Franken in den Sand gesetzt . Der Vorschlag von diesem Support war " Ich könne ja gegen einen gewissen Aufpreis einen neuen Scanner kaufen ". Was sagt man dazu ? Manches mal kommt man sich richtig verarscht vor .

MfG tonidoc
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8500
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Aktuell Hardware ?

Beitrag von MDuss » 21.09.2019, 19:09

Das Problem mit diesen Windows Updates unter Windows 10 ist, dass wenn man das Treiberupdate von Microsoft rückgängig macht, also aktuelle Treiber runter und originale wieder drauf, dann kann das beim nächsten Windows update wieder über den Haufen geworfen werden.

Es sei denn man kann unter Windows 10 Pro irgendwie die Treiberaktualisierung verhindern. So dass Windows wieder nur Windows und Office patches installiert.
Ich glaube da gab es mal was. Gilt aber nur für die Pro Version, nicht für Windows 10 Home.

Es ist für mich sowieso unverständlich das Microsoft für sich beansprucht für mich zu entscheiden, welche Treiber ich wann aktualisieren will bzw. welche Version ich zu nutzen habe.
Es kann ja auch mal passieren, dass ich wegen einem andern Treiber Konflikt zu einer älteren Version zurück muss, oder die ältere läuft einfach besser.
Dann kann mir Microsoft doch nicht vorschreiben, das ich gefälligst den neuen, eventuell den Defekten Treiber verwenden muss.

Aktuell hat Microsoft sowieso Probleme mit einem Windows 10 Update das etliche Rechner aus den Lans geschossen hat, da sich der aktuelle Patch nicht mit bestimmten WLAN Chips verträgt. Und die betreffenden PCs, Laptops etc. haben jetzt Probleme wieder ins Lan zu kommen.

Unter Windows 7 kann ich Updates zum Glück ausblenden und somit ignorieren.
Microsoft hat da nämlich ein Treiberupdate für meine Soundkarte. Das Problem dabei. Dieser Treiber funktioniert nicht richtig. Sobald dieser installiert ist, läuft meine Soundkarte nicht.
Bei Creative auf der Webseite hingegen gibt es keine Anzeichen eines neuen Treibers. Die haben immer noch ihren Originaltreiber.
Ich habe mal eine Email an Creative geschrieben mit der bitte mir zu sagen, was es mit diesem Treiber auf sich hat, und warum Microsoft angeblich einen neuen Treiber für meine Soundkarte hat als der Hersteller der Soundkarte selber.

Als Antwort kam zurück, dass ich diesen Treiber von Microsoft nicht installieren soll, da dieser Probleme hat bzw. verursachen kann.

Seit dem steht dieser Treiber bei den Windowsupdates auf der Ignor-Liste.

Microsoft soll sich gefälligst um sein Windwos und sein Office kümmern, um die Treiber können sich die PC Besitzer kümmern, indem sie die Originaltreiber der Hersteller verwenden und nicht irgendwelche Pseudotreiber von Microsoft.


Koepy 3 soll erst mal herausfinden wer der Mainboard Hersteller ist und anhand der Modellnummer die passenden USB Treiber herunterladen.
Danach über den Gerätemanager alle USB Treiber entfernen und die originalen Installieren. Ich denke ja mal, dass im BIOS/UEFI USB aktiviert wurde. Aber wenn Windows was von USB Treiber meldet, dann scheinen die Ports zumindest im BIOS/UEFI aktiviert worden zu sein.

Das wäre zumindest der sicherste Weg.
Sollte auf dem Mainboard nichts aufgedruckt sein, dann mal ein Tool wie AIDA64 probieren. Auch die Demoversion sollte den Mainboard Hersteller incl. des Modell ermitteln können.

MfG
MDuss
Bild

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8675
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aktuell Hardware ?

Beitrag von tonidoc » 21.09.2019, 20:27

Hi Michael

Ja als dies mit dem Update von Microsoft passierte habe ich vergessen die Gerätetreiber von Windows 10 zu deaktivieren . heute habe ich diesen aber immer deaktiviert .
Du meinst das hier.

MfG tonidoc
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8500
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Aktuell Hardware ?

Beitrag von MDuss » 22.09.2019, 09:44

HI Tonidoc.

Ja kann gut sein, ich habe auf meinem PC immer noch Windows 7 und bin soweit ganz Glücklich mit dem.
Aber so wie es aussieht muss ich nächstes Jahr dann auf Windows 10 umsteigen, wenn der Updatesupport von Windows 7 ausläuft.

Echt blöd so etwas.
- Ich kann mich an das Userinterface von Windows 10 nicht richtig gewöhnen.
Alles schwarz & weiß und recht dunkel.
-Dann verschiebt Microsoft Einstellungen von Windows 10 immer an anderer Stelle. Ich habe ja Windows 10 in einer Virtuellen Maschine laufen und wollte mal eine Einstellung prüfen. Aber die war plötzlich nicht mehr da. Nach einer Recherche im Internet habe ich dann herausgefunden, dass diese nach dem letzten großen Patch an eine ganz andere Stelle geschoben wurde. Also muss man nach jedem großen Update von Windows 10 unter umständen das bedienen von Windows 10 neu erlernen.
- Die ständigen Schnüffeleien. Man muss praktisch nach jedem Update Prüfen, ob die Einstellung, um das schnüffeln von Windows 10 ab zu stellen, nicht nachträglich wieder reaktiviert worden sind. Und das praktisch nach jedem update.
- Und dann halt dieses update gehabe von Microsoft. Man erfahrt nicht mehr im Detail, was ein Patch verändert. Man kann nur noch große Patches installieren. Damit hat Microsoft verhindert, dass man kleine Patches gezielt ablehnen kann, z.B. weil sie Spionagefunktionen enthalten wie die Telemetrie. Jetzt muss man große Patches installieren, die alles enthalten, weil es anders nicht geht. Oder Microsoft ist zu doof anständige Treiber zu erstellen und bringt defekte raus, die Microsoft nicht behebt. So ist man dann ständig gezwungen seine Treiber zu prüfen, ob diese noch funktionieren. Da Microsoft einem immer seine neueren, aber fehlerhaften Treiber unterschieben will.
Siehe meinen Post oben.

So etwas nervt echt. Warum will jede US Firm alles über einen wissen und ausschnüffeln. und das alles unter dem Deckmantel, damit ein User jederzeit von überall zugriff auf sine Daten hat. Siehe MS Onlinespeicher. Siehe Anmeldung an Windows mit Onlinekonto usw.

Und die Amerikaner sehen das als normal an und keiner beschwert sich darüber.

MfG
MDuss
Bild

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8500
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Aktuell Hardware ?

Beitrag von MDuss » 22.09.2019, 10:00

koepy 3 hat geschrieben:
21.09.2019, 10:36
PS.: Wo ist die IP Adresse des PC`s versteckt?
Entweder gibst du in der Konsole den Befehl "ipconfig /all" ein, oder du schaust in der Systemsteuerung unter Netzwerk- und Freigabecenter nach. Dort dann in den Adaptereinstellungen ändern.
Dort kannst du dir dann für den aktiven Adapter die genau Konfiguration anschauen bzw. ändern.
Zumindest ist das Weg für Windows 7. Wie sich die Namen zu Windows 10 unterschieden kann ich dir wiederum nicht sagen.

MfG
MDuss
Bild

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8675
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aktuell Hardware ?

Beitrag von tonidoc » 22.09.2019, 11:38

Hi Michael

Ja Windows 10 ist schon ein Schnüffel - Betriebssystem . Das fängt schon bei der Installation an . Anfangs beim installieren verhielt sich das noch so: Installieren Dein Benutzer und Passwort eingeben das war es dann auch schon fast . Heute wen Du Windows installierst und Dein PC hängt schon am LAN - Kabel musst Du ein Microsoft Konto und eine Microsoft E - Mail anlegen , und , und . Diese Prozedur kannst Du nur umgehen wen Du beim Installieren Deinen PC nicht schon am Internet angeschlossen hast , wobei Du dann aber den Key nachträglich noch eingeben musst , und wen Du Glück hast dieser auch angenommen wird ohne dass Du zum Telefonhörer greifen musst um Dein Betriebssystem zu registrieren , wobei mir einmal von Microsoft Mitarbeiter gesagt wurde ich hätte eine Raubkopie . Also wen Dein PC beim installieren am Internet angeschlossen ist und Du kein Microsoft Konto anlegst kannst Du heute das Betriebssystem nicht mehr installieren . Nach einem sogenannten Update kann es auch vorkommen dass Dein PC plötzlich nicht mehr über die Festplatte C aufstarten will wen Du mehrere Festplatten hast sondern auf einer ganz anderen Festplatte . Bei mir ist das öfter passiert. Dann kommt ja dieser blaue Bildschirm mit dem Vermerk Dein Betriebssystem sei beschädigt und müsse neu installiert werden. Auch mit den USB Updates hat es Microsoft nicht so im Griff. Aber heute weis ich nun worauf ich speziell achten muss. Ich habe ja früher schon einmal erwähnt dass Cookies nicht gut sind , und heute kann man praktisch auf keine Webseite ohne die Cookies zu akzeptieren . Diese Cookies werden dann verkauft.

So zum Beispiel: Ich habe ja etliches bei aquatuning. ch gekauft . Gehe ich auf tesnexus springen mir die Screens meiner Bestellungen bei aquatuning direkt als Werbung entgegen. Tesnexus ist doch eine amerikanische Seite , warum habe ich da auf deutsch Werbung von aquatuning und anderen Seiten wo ich etwas einkaufe ? Windows 7 war in dieser Hinsicht nicht so schlimm wie Windows 10 es heute ist . Ich würde jede Wette eingehen dass Facebook schon all meine Daten hat obwohl ich noch nie auf Facebook gewesen bin .

MfG tonidoc
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8500
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Aktuell Hardware ?

Beitrag von MDuss » 22.09.2019, 12:19

Hi Tonidoc.

Das mit den Coockies hat mit Windows zunächst mal nichts zu tun.
Und verkauft werden die Cookies auch nicht.
Das funktioniert hier etwas anders.
Webseiten wie z.B. tesnexus haben auf ihrer Webseite Werbebanner von einer Werbefirma eingerichtet.
Auqatuning.ch hat wiederum bei einer solchen Firma Werbeplatz gemietet.
Wenn jetzt z.B. über das Werbebanner die Cookies ausgelesen werden und das Werbesystem merkt, hier ist ein Cookie von der Firma Aquatuning, der auch bei uns Werbeplatz gemietet hat, dann schicken wir dem User mal mehr Werbung von Aquatuning.
So oder so ähnlich funktioniert das.
Und da Aquatuning weiß, was du bei denen Verkauft hast.
Oder anderes Beispiel: Ich schaue mir etwas auf Amazon an. Wenn ich jetzt auf eine andere Seite gehe, die auch Werbung von Amazon geschaltet hat, dann erhalte ich dort auch Werbung zu sehen von Artikeln, die zu meiner vorherigen Suche bei Amazon passen, oder sonst irgendwie mit meiner Suche dort zusammenhängen.

Die Cookies werden dabei schon sehr lange eingesetzt und ist keine neue Sache.
Das man das jetzt aber so oft zu sehen bekommt, also die Cookiewarnung auf den Webseiten liegt an der sogenannten EU-Coockie-Richtlinie und ist schon etwas älter.
https://www.ionos.de/digitalguide/websi ... ichtlinie/

Du wirst lachen, aber auch die Forumssoftware hier hat eine Möglichkeit die Coockiewarnung an zu zeigen, aber das habe ich nicht aktiviert.

Du wirst staunen, aber bei Facebook könntest du zu 100% recht haben, siehe hier:
https://netzpolitik.org/2018/ob-nutzer- ... r-alle-an/

Das mit der Sammelwut ist schon eine Sache. Und immer die US Firmen. Von deutschen oder von EU Firmen hört man in dieser Hinsicht fast nie etwas.

MfG
MDuss
Bild

Antworten