Was lest Ihr so? Fantasy Bücher

Hier könnt ihr euch über Fantasy-Bücher aller Art auslassen.

Moderatoren: tonidoc, MDuss

Antworten

Tzulan

Was lest Ihr so? Fantasy Bücher

Beitrag von Tzulan »

So dann fange ich mal mit dem neuen Unterforum an.

Um zu erfahren wo hier bei den Fantasy Büchern die bevorzugten Bücher oder Autoren liegen, starte ich mal die Frage was Ihr so zur Zeit lest oder welchen Roman ihr empfehlen könnt?

Ich entdecke gerade R.A. Salvatore und seine Dunkelelfen.
Weiterhin finde ich aber auch die beiden Deutschen Autoren Bernhard Hennen und Markus Heitz sehr gut.

Gruß

Tzulan

Benutzeravatar
Gonas1
Steigt weiter auf
Steigt weiter auf
Beiträge: 371
Registriert: 10.07.2010, 18:33
Wohnort: Ich bin immer da. Aber wo ist da? Auf jden Fall nicht hier.
Geschlecht:

Beitrag von Gonas1 »

Eigentlich lese ich nur Fantasybücher. Da habe ich aber schon einiges hinter mir (zumindest verglichen mit Gleichaltrigen von denen viele einen weiten Bogen um jeden Gegenstand machen der nur entfernt nach einem Buch aussieht).

Natürlich sollte man Klassiker wie Harry Potter oder Herr der Ringe (und auch der kleine Hobbit) gelesen haben. Auch Eragon und die Batimäus Bände sind recht bekannt. Ebenso unbedingt gelesen sollte man die Per Anhalter durch die Galaxis Reihe haben.

Besondere Lieblingsautoren im Bereich Fantasy habe ich eigentlich nur eine, und das ist Jenny-Mai Nuyen. Vor allem ihr Roman Nucturna ist etwas ganz besonderes.

Eine neuere Perle die ich sehr schätze ist die Panem Reihe (dritten Teil noch nicht gelesen). Es ist einfach mal ein etwas anderes Fantasy-Buch.

Momentan lese ich Gullivers Reisen. Zwar nicht besonders mitreisend, dafür aber umso interessanter.

Benutzeravatar
wüstenmungo
Treues Mitglied
Treues Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 06.02.2011, 20:20
Hat sich bedankt: 3 Mal
Geschlecht:

Beitrag von wüstenmungo »

Dann schliesse ich mich auch endlich an^^

Bin grade Buchtechnisch etwas im Chaos, da ich mehrere Bücher gleichzeitig lese (Soll heissen: einen Abend mal dieses und nächstes mal ein anders [natürlich lese ich die dann auch zuende und schneide nicht unendlich viele Bücher an^^]).

Gonas1 hat schon einige ,,must-read" Buchreihen erwähnt die ich auch lese oder gelesen habe. Ich liste die mal gerade zusammen mit den Anderen von mir gelesenen mit kleinen Kommentaren auf:

Der Herr der Ringe I-III (Durch und Absolut zu empfehlen!)
Der Kleine Hobbit (muss ich mir noch unterm Nagel reissen^^)
Das Silmarillion (ist die Vorgeschichte der HdR-Reihe + Kleine Hobbit und auch noch nicht durch)
Nachrichten aus Mittelerde (noch nicht angefangen, aber von anderen empfohlen bekommen [ist aber schon im Reagl^^])
Per Anhalter durch die Galaxis - Reihe (bin ich noch bei)
Harry Potter 1-7 (Durch und in jedem Falle den Filmen vorzuziehen!)
Valerio M. Manfredi - Der Tyrann von Syrakus (Durch und zu empfehlen für alle, die sich ein bisschen für die Antike interessieren mit ein klein wenig Fantasy)
Dan Simmons - Ilium (Durch und absolut zu empfehlen für die, die mal einen Mix aus altgriechischer Mythologie und Sci-Fi erleben möchten [gehen dort ungewohnt detailiert mit ,,Matratzen-Action" um...])
Dan Simmons - Olympos (auch durch und zu empfehlen [ist die Fortsetzung von Ilium])

Mehr fallen mir grad auf anhieb nicht ein, da ich eher Sci-Fi leser bin^^

@ Tzulan: Ist R.A. Salvatore und seine Dunkelelfen zu empfehlen (lässt es sich mit anderen Büchern vergleichen)
Nehmt das Leben nicht so ernst, denn man kommt da nicht lebendig wieder raus...

Benutzeravatar
schnitter
Legende
Legende
Beiträge: 429
Registriert: 08.12.2010, 04:57
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Geschlecht:

Beitrag von schnitter »

Ich lieebe Fantasybücher. Ich lese hauptsächlich Fantasy und Horrorbücher.

Von Markus Heitz

Die Ulldart Serie
Die Zwerge
Die Trolle

Habe gerade die Collectors gelesen, ist zwar SciFi aber auch gut.

Robert Jordan, leider verstorben, keine Ahnung ob die Serie je fertiggestellt wird

Das Rad der Zeit

Trudi Canavan habe ich vor kurzem entdeckt

Die Gilde der schwarzen Magier Trilogie

Terry Brooks

Conan, die Bücher

Das schwarze Auge, habe ich auch ein paar sehr gute Bücher. Das beste hieß glaube ich Greifenburg, Greifenstein oder so.

Von Anne Bishop habe ich ein paar englische ebooks aus der Dark Jewels Reihe. Bislang das erwachsenste aus dem Fantasybereich, was ich gelesen habe. Kannibalismus, Folter, Kinderschändung. Die guten heisen Luzifer, Diablo und Satan *lol* Auch sehr zu empfehlen.

Benutzeravatar
Stool
Hat sich niedergelassen
Hat sich niedergelassen
Beiträge: 85
Registriert: 10.02.2011, 07:48
Wohnort: nähe Berlin im schönen Brandenburg
Geschlecht:

Beitrag von Stool »

Im Fantasybereich mag ich vor allem die Geraltsaga von Sapkowski, aber auch Heitz' Zwerge und Albae sind nicht zu verachten. Ebensowenig wie die Elfen/Elfenritter von Hennen.
Ach ja Fantasy...

LG
St :shock: l
Shepard: "Wrex."
Wrex: "Shepard."

Benutzeravatar
natur
Veteran
Veteran
Beiträge: 711
Registriert: 29.09.2008, 20:52
Danksagung erhalten: 4 Mal
Geschlecht:

Beitrag von natur »

hi

ich lese:

Die Elfen
Elfenwinter
Elfenlicht
Elfenlied
Elfenritter- Die Ordensburg
Elfenritter- Die Albenmark
Elfenritter- Das Fjordland
Elfenkönigin
=
Bernhard Hennes GROSSE Elfen-saga

Benutzeravatar
Mr.Gnom
Modder
Modder
Beiträge: 3497
Registriert: 28.12.2009, 22:03
Wohnort: Höhlenvilla
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Geschlecht:

Beitrag von Mr.Gnom »

Hi ... hier mal meine "Sammlung"

Terra Fantasy Reihe vom Erich Pabel-Verlag
Saga vom magischen Land Xanth von Piers Anthony
Doppelwelt Zyklus von Piers Anthony
Inkarnation Zyklus von Piers Anthony
GOR (Gegenerde) Reihe von John Norman
Callistro Reihe von Lin Carter
Thongor Reihe von Lin Carter
Conan Reihe von Robert Jordan
Rad der Zeit Reihe von Robert Jordan
Day Prescot Saga von Alan BurtAkers
Saga vom ewigen Helden von Michael Moorcock
Kane Saga von Karl Edward Wagner
Gandalara Zyklus von Randall Garrett
Raven Saga von Richard Kirk

Alles natürlich "Erstausgaben" ... und teilweise "uralt"

Gruss
Mr.Gnom
Bild

Benutzeravatar
Skar
Treues Mitglied
Treues Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 08.02.2008, 13:03
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Skar »

Servus

Ich lese so ziemlich alles was Wolfgang Hohlbein schreibt.
Zuletzt gelesen: Genesis
Und zur zeit angefangen: Horus

MfG
Skar

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8618
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von MDuss »

- Der Herr der Ringe 1-3
- Mythor
- Der goldene Kompass (Alle drei Bände)
- Der König von Narnia (Alle 7 Bände)
- Harry Potter 1-7
- Der Hexer (Alle bisherigen Bände)
- Eragon
- Bücher zu Dargon Age
- Die Bände zu Myst
- Hellgate London
- Sacred
- Spellforce
- Narrenturm, Gottesstreiter, Lux Perpetua

Das sind mal so die meisten in Fantasy Bereich

MfG
MDuss
Bild

Benutzeravatar
Umbra
Titan
Titan
Beiträge: 3751
Registriert: 10.02.2008, 15:00
Wohnort: nähe Karlsruhe
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Geschlecht:

Beitrag von Umbra »

wow, hier geht ja die post ab (=

Also ich hab grad erst "Das buch ohne staben" und "das buch ohne namen" (beide von anonymus) durchgelesen, allerdings muss ich in sachen Fantasy bücher immer noch sagen das die Terry Pratchett Bücher rund um die Scheibenwelt meine Favoriten sind.

Die Hdr und Harry Potter klssiker wurden ja bereits gennant. Als Jugendbücher zu empfehlen sind in meinen augen noch: Krabat, die Brüder Löwenherz und Momo

Gruß
Umbra
Bild

Teil des Schiffs, Teil der Crew. ~ FDK2

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8618
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von MDuss »

Nun ich hab euach viele Bücher zu Computerspielen.
z.B. die drei Tombraider Bücher, MAss Effect, X Reihe, Dargon Age usw.

MfG
MDuss
Bild


Tzulan

Beitrag von Tzulan »

Hallo wüstenmungo,

sorry dass ich mich erst jetzt melde, ging leider nicht anders.

Zu deiner Frage ob ich R.A. Salvatore empfehlen kann, ein eindeutiges ja.

Bei den Romanen dreht es sich Hauptsächlich um den Dunkelelfen (Drow) Drizzt do Urden und auf seine Suche nach Freundschaft, Ehre und einer Heimat.
Er wird in einer Rasse geboren die tief unter der Erde lebt, von Frauen beherrscht wird, wo die die gefährlichsten Feinde innehalb der Familie zu finden sind und die von allen gefürchtet wird. Mord innerhalb der Rasse ist kein Verbrechen wenn es niemand gesehen hat. Auch innerhalb der Familie.
Laut Verlag ist der erste Roman von R.A. Salvatore aus Die vergessenen Welten (Forgotten Realms): "Der gesprungene Kristall". Hier kann ich aber empfehlen mit den Romanen Die Saga vom Dunkelelf: "Der dritte Sohn" anzufangen weil hier die Geschichte ab der Geburt von Drizzt do Urden erzählt wird und alle anderen Romane darauf aufbauen.

Die ersten Romane haben meistens nur so um die 200 bis 300 Seiten und sind recht Preiswert zu bekommen (6,90€ bis 8,95€), müssen in Buchhandlungen aber fast immer bestellt werden.

Der Vergleich mit anderen Büchern finde ich recht schwer weil hier gerade am Anfang mehr aus Sicht der "bösen" Rasse geschrieben wird. Dieses ändert sich aber im laufe der Romane auch weil später Zwerge und Menschen auftauchen und große Schlachten geschlagen werden dann bekommen sie einen kleine Hauch von Tolkien (auch wenn der wahre Meister im Beschreiben von großen Schlachten Bernhard Hennen ist)

Gruß

Tzulan


Tzulan

Beitrag von Tzulan »

Hallo Leute,

ich bin total begeistert, ich lese nicht nur gerne Bücher, ich behalte sie auch alle. Ich habe allein an Fantasy Romanen bereits über 100 Romane und musste feststellen, dass hier Bücher und Autoren genannt wurden, die ich noch nicht kenne.

Mein Lesestoff wird also so schnell nicht ausgehen.

Gruß

Tzulan

Benutzeravatar
Stool
Hat sich niedergelassen
Hat sich niedergelassen
Beiträge: 85
Registriert: 10.02.2011, 07:48
Wohnort: nähe Berlin im schönen Brandenburg
Geschlecht:

Beitrag von Stool »

@Tzulan

Nen Vergleich könnte u.U. die "Albae" von Heitz geben. Habe zwar deine vorgestellte Reihe noch nicht in Angriff genommen (wird sicher bald geschehen), aber in Sachen "böse" Seite könnte es dem schon Nahe kommen.

LG

St :shock: l
Shepard: "Wrex."
Wrex: "Shepard."


Tzulan

Beitrag von Tzulan »

Hallo Stool,

richtig, die Albae sind auch recht böse, Werden aber bei Markus Heitz schon fast Sympatisch dargestellt, auf jeden Fall in dem Roman die Albae. Dort gehen sie innerhalb der Familie fast Liebevoll miteinander um, das ist bei R.A. Salvatore aber ganz anders. Dort ist die Familie nur eine zweck Gemeinschaft und wenns dem zweck, dem eigenem Aufstieg oder der Spinnenkönigin (Gottheit) dient, werden Familienmitglieder auch eigene Kinder mal schnell getötet oder geopfert. Es wird dort viel mehr auf die Gesellschaftform und die Eigenarten der Drow eingegangen. Sehr schön beschrieben wird das die Männer absolut nichts zu sagen und die Frauen die Macht haben. Männer können immer und überall bestraft werden wenn sie einen Fehler begehen. (Eigentlich ein Frauenroman)

Gruß

Tzulan

Antworten