Star Trek - Into the Dark und Iron Man 3

Hier könnt ihr euch über Science-Fiction-Filme aller Art auslassen.

Moderatoren: tonidoc, MDuss

Antworten
Benutzeravatar
Umbra
Titan
Titan
Beiträge: 3751
Registriert: 10.02.2008, 15:00
Wohnort: nähe Karlsruhe
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Geschlecht:

Star Trek - Into the Dark und Iron Man 3

Beitrag von Umbra »

Hey Leute,
auch ich war im Kino und hab mir die zwei im Titel genanten Filme zu Gemüte gezogen und bin von beiden recht angetan.

Star Trek - into the DArk, war ein wirklich guter Film und würdig den namen Star Trek zu tragen. Actionreicher, als die alten, aber dennoch durchgehend spannend und interessant. WAs meint ihr?

Und Iron Man 3, war genial. Der beste Iron Man aller zeiten und durchweg spannend. Besonders gut gefallen hat mir, das mehr werkt auf die effekte und die action gelegt wurde, und weniger auf diese, für gewöhnlich ätzenden liebesgeschichte.
Guter Fil, gute sprüche, schön anzusehen.

Zu guter letzt noch ein satz zu 3D. Bei Star Trek, war das echt sehens wert. Bei Iron Man rausgeschmissenes Geld. Manchaml fühle ich mich bei dem 3D echt verarscht, vor allem wenn man bedenkt, dass man nur für diesen extra rotz, denn man fast nie braucht 4 € mehr bezahlt! Für 4 € kommt, bzw kam, man ja fast shcon in einen eigenen film.

So long

Gruß
Umbra
Bild

Teil des Schiffs, Teil der Crew. ~ FDK2
Benutzeravatar
MadMan
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 16.10.2013, 07:30
Geschlecht:

Re: Star Trek - Into the Dark und Iron Man 3

Beitrag von MadMan »

Hallo,

was das 3D angeht stimme ich dir sogar zu, bzw. gehe sogar so weit zu sagen dass aktuell noch kein Film wirklich 3D nötig hat bzw er eine wirkliche Verbesserung des Erlebten bringt.
Ich meinen Augen ist die Technik noch nicht ausgereift genug, ich verzichte so oft es geht auf die 3D-Version. Dass das ganze auch noch extrem auf die Geldbörse haut machts nicht besser.

Zu den Filmen:

Mit "Into Darkness" haben die Machen es tatsächlich geschafft eine Vortsetzung qualitativ dem Vorgänger ebenbürtig zu halten. Ein Spitzenfilm, für mich sogar einer der besten des ganzen Jahres!

Iron Man 3 hingegen kam mir ein wenig unangenehm hoch. Ich habe den ersten Teil geliebt, der zweite war dann auch nicht schlecht, aber der letzte ist meines Erachtens nach ein reines Merchandise-Produkt um die Marke am leben zu erhalten, nicht um noch ne wirklich gute Story zu erzählen. Die Effekte sind teilweise sehr überzogen, die Figuren eher Nebensache. Ich hatte mir - grade bei großen Namen wie Ben Kingsley - mehr Tiefe erhofft. Doch grade seine Rolle wurde zu einer Witzfigur verdreht die kein Mensch ernst nehmen kann.

Genug gemeckert! :wink:
Benutzeravatar
MarcH
Lebt sich ein
Lebt sich ein
Beiträge: 21
Registriert: 20.09.2013, 21:27

Re: Star Trek - Into the Dark und Iron Man 3

Beitrag von MarcH »

Schon ne Weile her, das ich die Beiden angeschaut habe. Sind aber wirklich gut.
Simon Pegg als Besetzung für Scotty find ich einfach genial.
Der Humor in Iron Man 3 war auch wieder klasse. "Du machst nichts anderes mehr. Der wievielte Anzug ist das jetzt? Der Fünfzehnte?" Kameraschwenk auf die Seriennummer "Mark 42" rofl
Antworten