Eure Youtube Channel evtl. in Gefahr und anderes

Alles was in die anderen Rubriken nicht hineinpasst könnt ihr hier besprechen.

Moderatoren: tonidoc, MDuss

Antworten
Benutzeravatar
Bloody_Kain
Moderator
Moderator
Beiträge: 5099
Registriert: 04.05.2008, 13:35
Wohnort: In einem Taschenuniversum links um die rechte Ecke
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Eure Youtube Channel evtl. in Gefahr und anderes

Beitrag von Bloody_Kain »

Moin auch.
Kein Plan wer hier außer mir noch nen Youtube Channel betreibt, oder ob dies nur Englisch sprachige Channels betrifft, aber im Moment geht wieder einiges vor und ich dachte ich Informiere euch Mal darüber.

Also, zuerst einmal ist Momentan eine art Bot unterwegs, der Postings unter Youtube Beiträge postet die immer mit "I would like to be your Friend" oder so ähnlich enden.
Wenn man auf diese antwortet, nur antwortet, kann der Bot über einen Algorythmus der irgendwas mit Discord zutun hat, alle möglichen Daten über euch auslesen, und euch dann eure Accounts klauen. Dies beinhaltet Discord, Youtube und Google, aber evtl. auch, wenn ihr z.B. die selben Passwörter verwendet, andere Accounts wie Amazon oder Ebay.

Mehr dazu hier:


Außerdem habe irgendwelche Lunatics eine Petition gegen Channels gestartet, die in den letzten Jahren immer wieder über "Woke, Feministen und SJW" verseuchte Kinofilme, Firmen und Einzelpersonen berichtet haben und diese in dem Licht dargestellt haben in dem sie sich zeigen.
Ihr wisst schon, die Art Kinofilme wo "die politische Message" wichtiger ist als Story und Spaß. So wie dies bei den letzten drei Star Wars Filmen, Solo, Captain Marvel und Konsorten der Fall war.
Da geht einiges hinter den "Feindlichen Linien" vor, aber wie bei kleine Schulkindern werden immer die anderen Beschuldigt und beleidigt, statt die Fehler bei sich zu suchen.
Naja, dank Corona wird dies wohl bald der Vergangenheit angehören, da halb Hollywood Disney gehört und Disney kurz vor der Pleite steht. Ich hoffe sehr die lernen daraus, der hashtag: #getwokegobroke existiert nicht umsonst. ^^
Mehr zur Petition gegen Youtube Channel:


Und ein paar Probleme von Disney und der Marke Star Wars:


Außerdem hat Youtube anscheinend ein nettes Problem mit ihren Werbe Ads und ihren eigenen Richtlinien:


Zum Schluss noch was für die STREAMER oder Zuschauer unter euch:
Twitch wird bald ebenfalls WOKE mit einem "Trust & Safety Council" das aus absolut ungeeigneten "freien Mitarbeitern" besteht.

Eine der Forderungen dieses neuen councils ist es, Ingame VOIP Chats zu bannen / abzuschaffen, weil dies einen "unfairen Vorteil" gegenüber anderen Spieler darstellen würde.
:head
Mal ehrlich, wie hohl muss man eigentlich sein? Das ist selbst für Flacherdler zu tief. xD

Naja, dies sind jedenfalls ein paar der Themen von denen ich dachte ihr solltet sie evtl. wissen. Grade diese Sache mit den Account Diebstählen dürfte da wohl die wichtigste sein.

Selbst als Deutscher ist man bald nirgendwo sicher.
The Bird of Hermes is my Name,
eat my Wings to make me tame.

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8853
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eure Youtube Channel evtl. in Gefahr und anderes

Beitrag von tonidoc »

Hi Bloody_Kain

Ja es wird immer schöner. Also ich bin nicht angemeldet bei Google Youtube etc. Auch spiele ich keine Online - Games, obwohl es sehr gute Online - Spiele gibt.

Auch stelle ich mir heute schon Bildlich vor wie dass dann einmal gehen soll, sollte es tatsächlich vorkommen dass es eine Bargeldlose Zeit geben wird. Die Jungen finden dies natürlich gut, aber sie studieren nicht über ihre Nasenspitze hinaus, weil sehr viele heute auf Pump leben. Nur ich bin überzeugt dass dies dann nicht mehr geht wen überall das Bargeldlos eingeführt wird. Es ist ja auch ein totaler Schwachsinn wen ich in eine Kneipe gehe und einen Kaffee oder ein Bier mit der Karte bezahlen muss. Es wird dann soweit kommen dass uns für den kleinsten Betrag den wir mit der Karte bezahlen eine Gebühr erhoben wird, und das dann das auf Pump leben auch nicht mehr so einfach geht wie es heute noch geht. Die einzigen die daran verdienen sind die Banken und die Kartenbetreiber. Im Internet ist dies ja schon längst der Fall. Ich bestelle ja sehr viel Online, aber viele Händler akzeptieren keine Vorkasse sondern nur über Paypal etc.

MfG tonidoc
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8618
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Eure Youtube Channel evtl. in Gefahr und anderes

Beitrag von MDuss »

So ganz ohne Bargeld wird das in nächster Zeit auch nichts werden Tonidoc.
Du sprichts da z.B. Kaffee an. Genau dort z.B. lohnen sich diese Kartenlesegeräte gar nicht, weil die Beträge zu klein sind. Genauso in unserer Buchhandlung vor Ort.

Die Besitzerin hat mir mal gesagt, die die Leasing Gebühr usw. einfach zu hoch sind, und sich für die geringen Beträge einfach nicht lohnen.
Also die Monatlichen Gebühren für die Kartenlesegeräte als auch die Verwaltung und Abbuchungssysteme der Terminalbetreiber.

Und ja, ich liebe auch das Bargeld. Da habe ich wenigstens die Kontrolle über mein Geld und weiß, wie viel ich noch zur Verfügung habe.
Bei den meisten Leuten, die mit Kreditkarte und co. Schulden haben liegt das daran, dass diese Leute einfach nicht mehr wissen, wie viel Geld eigentlich noch auf dem Konto zur Verfügung steht.
Da wird mal hier dann mal da was Gekauft, und am Ende weiß man nicht mehr, wie viel man ausgegeben hat, und was noch da ist.
Denn das Kreditlimit bzw. der Soll wird ja erst am Monatsende abgerechnet. Dann kommt die Rechnung, wo einigen Leuten immer die Augen aufgehen.

MfG
MDuss
Bild

Antworten