Oblivion ruckelt trotz besserer Hardware als benötigt

Hier könnt ihr über alles Schreiben, was mit Oblivion zu tun hat. Tipps und Cheats aber bitte weiterhin in der Rubrik "Tipps und Tricks". Lösungen für Quests wenn Möglich nach "Lösungen".

Moderatoren: MDuss, tonidoc

Benutzeravatar
mufusion
Veteran
Veteran
Beiträge: 732
Registriert: 24.04.2011, 15:08
Wohnort: Köln
Danksagung erhalten: 4 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von mufusion » 27.08.2011, 21:05

ich habe da noch eine Frage wofür ich aber kei nneues Thread machen will : macht das einem pc was aus wenn er zu kühl ist? Denn ich habe jetzt im Sommer nur um sicher zu gehen nen kleinen ventilator vor den pc gestellt der in die lüftungslöcher bläst und wenn ich fühle ist der pc doch abends sehr kalt
Sapere aude!

Benutzeravatar
Peacebob
Lebt sich ein
Lebt sich ein
Beiträge: 35
Registriert: 27.08.2011, 21:09
Geschlecht:

Beitrag von Peacebob » 27.08.2011, 23:29

Es gibt Tuningwettbewerbe bei welchen manche ihre Prozessoren und Graka-Chips auf Minusgrade kühlen... glaube nicht das die sowas machen würden wenn es nix bringen würde :wink:
Was die damit teilweise für Rechenleistung herauskitzeln ist schon fast abnormal...

Eine zu gute Kühlung gibt es eigentlich net... hab auch gerade einen externen (etwas improvisierten) Lüfter am Rechner laufen...
mfg

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8483
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von MDuss » 28.08.2011, 08:40

Wenn die Temperatur zu kühl ist, dann kann es eventuell zu Kondenswasserbildugn führen, wenn die heiße Umgebungsluft mit dem zu kühlen Prozessor zusammen kommt. So etwas kann enstehen, wenn die CPU zu kühl ist, im vergleich zur Umgebungstemperatur.

Dass dies bei den Tuningwettbewerben nicht passiert, liegt daran, das die Temperatur hier meist weit im negativen Bereich ist. Dort gefriert die Luft zu schnell, als dass sich dort Kondenswasser bilden könnte. Bei solchen Wettbewerben wird meist flüssiger Stiockstoff verwendet.

MfG
MDuss
Bild

Benutzeravatar
himmelslicht
King
King
Beiträge: 1468
Registriert: 20.08.2010, 00:43

Beitrag von himmelslicht » 28.08.2011, 11:04

Kuehlung und Waerme bewirken folgendes:

Je waermer ein Bauteil wird, desto niedriger wird die maximale Geschwindigkeit bei der es noch stabil laeuft.
Das heisst zum Beispiel, RAM laeuft 25% lansamer bei 70 Grad im Vergleich zu 20 Grad.
Das geht aber auch umgekehrt. Wenn du tief kuehlst, laufen deine Bauteile schneller als bei Zimmertemperatur.
Diese Temperaturen werden allerdings nur interessant wenn du uebertaktest. Deine CPU ist darauf auslegt, auch bei 80 Grad noch fehlerfrei zu arbeiten. Wenn sie allerdings nicht waermer als 50 Grad wird, heisst das, viel ungenutztes Potential. Allerdings gehen dauerhaft hohe Temperaturen auf die Lebensdauer.
Die Teile allerdings, die warm werden, kannst du nicht fuehlen, direkt an der Waermequelle wurdest du dir die Finger verbrennen. Ye nach Bauteil sind 50-90 Grad normal.

Fuer den normalen Benutzer ist eine normale Luftkuehlung ausreichend.
Fuer den Nutzer, der einen leisen PC will, muss in Silent, Passiv oder Wasserkeuhlung(aber eine leise!) investeren. For allem helfen ueberdimensinierte, gedrosselte Luefter, einen PC leise zu machen.
Wer uebertakten will, braucht eine gute Luft, oder eine Wasserkeuhlung.
Wer stark uebertakten will, und trotzdem einen leisen PC, wird um ein ordentlichen Kuehlsystem fuer 300-400 Euro kaum herumkommen.

P.S: Gerade bei Stickstoffkuehlung ist Kondenswasser die groesste Gefahr. Deshalb werden dort Boards vorher sorgfaeltig isoliert.
P.S2: Tuningwettbewerbe ist ein Sport. Die Rechenleistung, die die dort herauskitzeln, haelt kein Prozessor auf Dauer aus. Durch die hohen Spannungen brennen innerhalb kurzer Zeit die "Waende" zwischen den Transistoren durch.

Benutzeravatar
Peacebob
Lebt sich ein
Lebt sich ein
Beiträge: 35
Registriert: 27.08.2011, 21:09
Geschlecht:

Beitrag von Peacebob » 28.08.2011, 14:58

Ist ja irgendwie auch logisch... um so kälter ein Leiter(Metall) ist um so geringer wird der Wiederstand und um so schneller können die Elektronen fltzen...
Wenn ich mich recht entsinne hängt das mit der Schwingung der Atome zusammen die bei großer Temperatur wie hyperaktive Kleinkinder immer in Bewegung sind... Wenn ich ein Elekton wäre und müsste mir einen Weg durch eine wuselnde Atommänge bahnen, hätte ich sicher auch so meine Probleme :lol:
Bei -273 Grad-C. sind die Atome vollkommen bewegungslos-> beste Leitfähigkeit (etwas unrealistisch)
Bei 0 Grad-C. ist der wiederstand etwa 100% größer und bei 50-80 Grad komenn noch mal etwa 25% dazu...
Wir könnten also rein teoretisch 125% schnellere Systeme haben aber soweit ich weiß wurden -273 Grad noch nie erreicht...
Mit einem guter Kühler(Luft) kann man auch schon ab 50 Euro ohne Probbleme um 100%*+ übertackten :wink:
mfg

Benutzeravatar
himmelslicht
King
King
Beiträge: 1468
Registriert: 20.08.2010, 00:43

Beitrag von himmelslicht » 28.08.2011, 15:59

100% mit Luftkuehlung? Na das will ich sehn. Der Weltrekord liegt meines Wissens bei 4.9 GHz oder so.

Aber Prozessoren bestehen nicht aus Metallen, sondern Halbleitern. Und diese verhalten sich bei Temperaturveraenderungen vollkommen anders.

Theoretisch wird alles bei 0 Kelvin zum Supraleiter. Aber auch schon vorher gibt es im "die" Effekte, die den Prozessor nicht mehr funktionieren lassen. Stickstoffkuehlung ist so ziemlich das beste, das geht.
Noch nie gewundert, warum die kein Helium(-269) nehmen?

Benutzeravatar
Peacebob
Lebt sich ein
Lebt sich ein
Beiträge: 35
Registriert: 27.08.2011, 21:09
Geschlecht:

Beitrag von Peacebob » 29.08.2011, 00:43

Naja gut hab auch grade mal geguckt was mit heutigen CPUs möglich ist und muss eingestehen das ich vieleicht ein bisschen zu hoch gegriffen hab^^
Meine letzte "Schalumache" auf diesem Gebiet ist auch schon gut 10 Jahre alt... da war an Mehrkerner noch nicht zu denken... kp ob ich mich falsch erinnert hab oder ob es mit Einkernern noch etwas anders lief :?
Kann mich noch an sonen Typen erinnern, der glaub ich nen alten Wermetauscher oder so aufm Speicher gefunden hat... Den hat der dann zum kühlen genommen und ist auf einige Minusgrade gekommen. Der hat dann auch letztendlich den Wettbewerb gewonnen...
Wenn man bedenkt das viele Chiphersteller schon von Haus aus übertakteten und man das abzieht?
Ich persönlich halte von so utopschen Kühlmöglichkeiten nicht viel... selbst wasserkühlung wäre mir schon viel... solllen ja auch sehr störanfällig sein die Dinger...
mfg

Benutzeravatar
himmelslicht
King
King
Beiträge: 1468
Registriert: 20.08.2010, 00:43

Beitrag von himmelslicht » 29.08.2011, 01:32

Wobei in einer Wasserkeuhlung ya gar kein Wasser sein soll, sondern eine nichtleitende Kuehlfluessigkeit, idR glaube ich ein Oel. Bin mir da aber nicht ganz sicher, was es ist.

Ich meine mal was ueber die alten Pentium III's gelesen zu haben, die sich gelentlich um fast 100% uebertakten liessen. Wie das bei noch alteren CPUs aussah, weis ich leider garnicht.

Kein Chiphersteller uebertaktet von Haus aus. Wenn sie das tun koennten, wurden sie einfach generell ihre Chips mit hoeheren Grundwerten verkaufen. Sie machen wie alle ihre Versuche, um zu Wissen, was ihre Chips hergeben, aber wenn du etwas schon uebertaktet kaufst, wurde das immer vom demjenigen vorgenommen, der den Chip verbaut hat, z.B. Grafikkartenhersteller. Diese uebernehmen dann auch die Garantie dafuer auf ihre Kappe.
Die Hersteller bauen ihre Karten, und testen diese dann. Die, die besonders gut abschneiden, bekommen dann ein besonderes BIOS mit hoeherem Referenztakt. Alle anderen das StandardBIOS. Deshalb sind uebertaktete Karten auch etwas teuer.

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8662
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von tonidoc » 29.08.2011, 12:50

Hallo Leute

Ich möchte doch auch mal meinen Senf zur Kühlung des PCs beitragen. Ich hatte ca. drei Jahre einen sogenannten Wasserkühler. War eigentlich alles Ok. Ich habe meinen Wasserkühler mit Frostschutz gefüllt, also wohl verstanden Frostschutz Konsentrat. Dies hatte den Vorteil, dass das Kühlmodul meines Prozi keinen Grünspan, oder wie dies heisst ansetzten konnte, weil das Teil war aus Kupfer.

Nun kommt das verückteste:

Habe mir einen Kühlschrank gekauft, in der Grösse, wo mein PC reinpasst. Seit dem läuft mein PC in meinem umgebauten Kühlschrank. Vorteil noch dazu, mein PC ist kein Staubschlucker mehr, da sich ja auch kein Staub in dem Kühlschrank befindet. Habe zusätzlich Led - Anzeigen angebracht, um zu sehen, ob mein PC läuft oder nicht. Die Laufwerke Blue - Ray, DVD sind so oder so alle extern, also brauche ich den Kühlschrank nicht zu öffnen um DVDs oder Blue - Ray einzulegen.
Probleme keine.


MfG tonidocMan sollte auch seine Freundin ab und zu in den Kühlschrank stellen: Vorteil, so bleibt Sie immer frisch, grinsen.
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
Mr.Gnom
Modder
Modder
Beiträge: 3402
Registriert: 28.12.2009, 22:03
Wohnort: Höhlenvilla
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Geschlecht:

Beitrag von Mr.Gnom » 29.08.2011, 13:12

Tonidoc hat geschrieben:Man sollte auch seine Freundin ab und zu in den Kühlschrank stellen: Vorteil, so bleibt Sie immer frisch, grinsen.
Hi Toni,
ich soll Dir einen "schön kalten" Gruss von meiner Frau bestellen:

Die Männer gehören dann aber in den Gefrierschrank, damit sie
länger erhalten bleiben, denn Frauen leben bekanntlich länger ...
*grins*

Gruss
Mr.Gnom
Bild

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8662
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von tonidoc » 29.08.2011, 13:35

Hallo mr.gnom

Ist angekommen, grölen. Nur Frage: Will Frau den ganzen Kerl steif, oder nur das eine? Was würden die Viagraverkäufer davon halten, laut schreien.

MfG tonidoc
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
Peacebob
Lebt sich ein
Lebt sich ein
Beiträge: 35
Registriert: 27.08.2011, 21:09
Geschlecht:

Beitrag von Peacebob » 29.08.2011, 14:03

@tonidoc:

Du hast dein Rechner im Kühlschrank stehen o0
Produziert ein Computer unter Belastung (z.B. beim zocken) nicht viel mehr Wärme als das ein Kühlschrank das kompesieren könnte?
Ich hätte eher vermutet das sich der Kühlschrank magels ausreichender Leistung immer weiter aufheizt :shock:

@himmelslicht:

Oh doch... und wie die übertakten... nun ja, das würden die natürlich nie behaupten... die nennen es eher "hochtackten"...
Kauf dir mal ne Gamestar wenn die mal wieder ein paar "neue" CPUs oder GPUs durch die Mangel nehmen, dann wirst du feststellen das eben genau das gemacht wird... teilweise auch genau anders herum... so z.B. werden teilweise GPUs heruntergetacktes damit man sie auch ohne Probleme in Laptops verbauen kann...
Hat teilweise denke ich auch was mit Verkaufsphilosophie zu tun...
So wird wenn die Konkurrenz in der Entwicklung etwas weiter ist, einfach noch etwas höher getacktet und ein dicker Kühler draufpackt...
Braucht man sich nicht wundern wenn die eine oder andere Reihe zu viel Strom frisst oder mit einem Kühler einher kommt der von der Lautstärke eher an einen Haartrockner erinnert :lol:
mfg

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8662
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von tonidoc » 29.08.2011, 14:20

Hallo Peacebob

Ja das gleiche haben auch meine Freunde gefragt. Als Sie dies dann gesehen haben, haben diese nur noch gestaunt.

Ein Kühlschrank entzieht den Lebensmittel Wasser? Logisch? Von daher habe ich einen anderen Ablauf installiert, alles Luftdicht. Nun bin ich auf der Suche nach einem durchsichtigen Kühlschrank, bis anhin habe ich leider noch nichts in der Art gefunden. Ich bin nicht ganz dicht, aber bitte nicht weiter sagen. Ich bin eigentlich jemand, der alles versucht, ob es schlussentlich funktioniert oder nicht, ist eine andere Geschichte. Wen ich hier auf Nudefix alles schreiben würde, was ich schon versucht habe, käme ich lange nicht mehr zum schlafen, geschweige dann meine anderen Verpflichtungen.

MfG tonidoc
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
Umbra
Titan
Titan
Beiträge: 3751
Registriert: 10.02.2008, 15:00
Wohnort: nähe Karlsruhe
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Geschlecht:

Beitrag von Umbra » 29.08.2011, 15:40

Den Pc in den Kühlschrank packen. xD
Das ist wirklich genial. Allein die vorstellung bereitet mir heiterkeit, aber solang es funktioniert.^^
Ich denke mir aber das der Stromverbrauch sicher auch ganz schön deshalb in die höhe geht.
How ever: "You made my day" :)

Gruß
Umbra
Bild

Teil des Schiffs, Teil der Crew. ~ FDK2

Benutzeravatar
Mr.Gnom
Modder
Modder
Beiträge: 3402
Registriert: 28.12.2009, 22:03
Wohnort: Höhlenvilla
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Geschlecht:

Beitrag von Mr.Gnom » 29.08.2011, 15:54

Tonidoc hat geschrieben:Nun bin ich auf der Suche nach einem durchsichtigen Kühlschrank, bis anhin habe ich leider noch nichts in der Art gefunden.
Hi Toni,
einen durchsichtigen Kühlschrank habe ich bisher noch nicht gesehen, aber eine Alternative dazu hätte ich schon:

Wie wäre es mit einem "Getränkekühlschrank" z.B. für Cola mit Glastüre oder sogenannte "Kühlvitrinen", "Glastür-Kuhlschrank" ...

Gruss
Mr.Gnom
Bild

Antworten