Fallout 76 - Meine Meinung

Hier könnt ihr über alles Schreiben, was mit Fallout 1, 2, Tactics, BoS (Konsole) und Fallout Shelter zu tun hat. Tipps und Cheats aber bitte weiterhin in der Rubrik "Tipps und Tricks". Lösungen für Quests wenn Möglich nach "Lösungen".

Moderatoren: tonidoc, MDuss

Antworten
Benutzeravatar
Bloody_Kain
Moderator
Moderator
Beiträge: 5126
Registriert: 04.05.2008, 13:35
Wohnort: In einem Taschenuniversum links um die rechte Ecke
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Fallout 76 - Meine Meinung

Beitrag von Bloody_Kain »

Moin auch.

Also, ich hab mir letzten Monat Fallout 76 gekauft, nicht vom beth Store, nicht im Handel, sondern von nem Key Seller im Netz.
Warum?
Bei den meisten Stores, erst recht bei Beth selbst, bekommt man das Spiel nur für den Original Preis bis maximal halben Preis.
Dort wo ich das gekauft habe, hab ich grad Mal nen 10ner gezahlt. (Mittlerweile sinds +-15€ wegen der anstehenden DLCs)
Mein Bruder hats mir dann ne Woche Später oder so nach gemacht, auch für knapp 10€.
Und ich muss sagen, für den Preis ists Okay, den Vollpreis allerdings hätte ich nie gezahlt!

Zum Spiel:
Das Spiel ist nicht besser oder Schlechter als Fallout 4, punkt!
Es hat hier und da andere Mechanismen, Tastenbelegungen und eben das Perk Card System, statt den vorherigen meiner Meinung nach besseren Systemen.
Man kann mit bis zu 4 Leuten im Team spielen, bei maximal 26 Leuten auf nem Server.
PvP gibts nur wenn man sich drauf einlässt, oder man versucht sich gegenseitig fest in der Welt integrierte Werkstätte abzunehmen.

Zu Anfang gabs nur dieses Emote System zur Verständigung, mittlerweile auch VOIP, sobald man aber in nem Team ist gilt dies auch nur fürs Team.
Einen Text Chat gibts immer noch nicht.

Grafisch ist es nett anzusehen, aber SO VIEL BESSER als Fallout 4 ists auch nicht, einfach nur ne andere Kulisse mit ein paar anderen Lichteffekten.
Sound Technisch ists ganz in Ordnung.

Was die Abwechslung an geht... ja die ist vorhanden. Die Karte ist tatsächlich größer als die von Fallout 4, wie viel größer kann ich nicht sagen. Die Landschaften sind abwechslungsreich und jede ist irgendwie interessant.
Als Beispiel fängt man in einem sehr bewaldeten Bereich an, mit Farmen, Holzindustrie, kleinen Ortschaften, Camps etc.
Andernorts sieht es aus wie im Geysirbereich des Yellowstone Nationalparks, allerdings mit Anzeichen von Waldbränden, Erdbeben und ner Menge Strahlung.
Wieder wo anders siehts aus wie nach nem Vulkan Ausbruch, aber weit gefehlt. Es sind die Sichtbaren Auswirkungen eines unkontrolliert brennenden Bergwerk Feuers, ein riesiges Kohle Abbaugebiet in Flammen. Alles schwarz verkohlt, überall Glut und Brandnester, überall Rauch und wer ohne Atemschutz in die Stollen geht, kommt vielleicht nicht mehr heraus. ^^

Usw.

Die Gegner sind auch recht interessant. Natürlich gibts die bereits bekannten wie mutierte Hunde, Rad Kakerlaken, Ghoule, Super Mutanten, durchgeknallte Roboter usw. die man so oder so ähnlich bereits aus den vorigen Fallout Teilen kennt, aber auch Monster die speziell aus der Folklore von West Virginia entliehen wurden wie den Moth Man, den Mole Man, den Wendigo usw. und noch ein paar mehr die nicht in der Folklore vorkommen.

Die Gebiete sind allerdings recht level begrenzt, heißt wenn man von einem Gebiet ins nächste geht, ist der Stufenunterschied recht krass.
Auch müssen Waffen und Rüstungen mitgelevelt werden, heist alle 5 - 10 stufen muss man seine Waffe neu "schmieden" und wieder mit Gadgets / Mods aufrüsten.
Leider ist das Mod System in F76 ein anderes als in Fallout 4. Vorher wars so, wenn man an einer Waffe eine Mod gegen eine andere austauchte, behielt man die alte Mod im Inventar zum handeln oder verschrotten.
Nun verschwindet diese alte Mod als würde sie zerstört werden und man bekommt ein paar basis Recourcen zurück.
Das hätte man besser machen können... aber dafür müsste man auch das Handels System überarbeiten.
Denn, es gibt zwar Robohändler (NPCs gibts ja fast keine Freundlichen und mit Fast meine ich nur ein paar sehr spezielle fahrende Händler) aber bei denen kann man nicht alles verkaufen was man hat.
Vorher konnte mal so ziemlich alles loswerden, auch zu einigermaßen fairen Preisen.
Jetzt aber bekommt man für ein astreines Rüstungsteil vielleicht grade Mal 10 Caps, wo man aber 176 oder so Caps zuvor für geblecht hat.
Munition wird garnicht angenommen, und recourcen nur solange sie als Items vorhanden sind, wenn sie schon verwertet wurden werden die nicht mehr angenommen.

Die Händler haben auch maximal nur 200 caps dabei und was ihr denen verkauft, verschwindet ebenfalls und kann nicht mehr zurück oder von anderen spielern gekauft werden.
Container sind auch instanziert, heist ihr könnt dort bis zu einem maximum von, je nach container, 20 Einheiten rein legen, aber andere Spieler haben darauf keinen Zugriff.
Wenn man sich selbst ein C.A.M.P. aufbaut, das was in F4 noch Siedlungsbau war, hat man eine Lagerkapazität von mittlerweile 800 Einheiten.
Leider erhöht die sich NICHT wenn man mehr als eine Kiste baut sondern alle Lagerbehälter / Schränke / Spinde usw. greifen auf die selben 800 Einheiten zu.

Dies mag nach viel klingen, aber es ist sau wenig, immer noch!
Jedes Item, außer Nachrichten und Holobänder hat etwas gewicht, auch Munition und Lockpicks. PA Teile wiegen zum Teil 10 Punkte und mehr, der Rahmen ebenfalls 10 Punkte.
Das Aufheben dieser PA Teile für Später könnt ihr euch sparen, und wenn diese mit Teilen belegt die ihr noch nicht nutzen könnt, sind könnt ihr sie nicht einlagern, aber verschrotten!
Richtig, ihr könnt PA Teile und Rahmen verschrotten und bekommt da ein paar wichtige Recourcen raus, die ihr später für andere PA teile braucht, denn mit dem richtigen Blueprint, könnt ihr die nun auch selbst bauen... ist sogar Teil einer Questreihe, wo man dann auch den Rahmen bekommt um diese zu reparieren.

Für das Erreichen von Achivements, beispiel verschrotte 76 Teile oder töte so und so viele Gegner im Nahkampf, gibts ATOM Punkte, nicht viele aber es läppert sich.
Diese kann man auch für echtgeld kaufen... aber wer will das schon?

Diese Achivements, grade die täglichen wechseln immer wieder und gehen auch nicht aus, heist man kann immer welche verdienen, dauert halt immer nur etwas bis man diese teils etwas überteuerten skins, frisuren, kostümer etc. zusammen hat.

Übrigens zum Thema zu wenig Platz: Es gibt wieder ein Baulimit und man verbraucht AP, wenn man überlastet durch die gegend läuft.
Wenn diese verbraucht sind, wird man langsamer bis sich diese wieder auffüllen, man verbraucht mehr AP beim Springen und man kann nicht schnell reisen, was oft zu langen gefährlichen fußwegen führt.
Und man ist schnell überlastet, da man entweder viele Waffen mit unterschiedlicher Muni mit sich führt, oder für ein paar bestimmte Knarren eine menge mehr Muni.
Außerdem verschleißen Waffen und gehen irgendwann kaputt, aber keine Sorge, man kann sie gegen Materialien an einer Waffenwerkbank reparieren, selbiges für Rüstungsteile und PA Teile.
Es ist also immer gut, mindestens eine Nahkampfwaffe dabei zu haben falls Mal die Muni ausgeht / die Waffe sich zerledert.
Für Muni gibts übrigens ne eigene Werkbank im Spiel. ^^

Man kann auch nicht alles von anfang an bauen oder kochen, dafür gibts wie gesagt Blueprints die man überall finden kann. Manche kann man kaufen, manche bekommt man durch Quests oder dem einnehmen / Verteidigen von Workshops.
Diese haben oft auch ne weitere Bewandnis die Location abhängig ist: Recourcen Extraktoren.

Durch diese bekommt man mit Wartezeit, alle paar Minuten eine Einheit einer bestimmten Recource. Z.B. Eisen, Kupfer, Beton, Silber etc. pp.
Einige Locations haben auch besondere Recourcen Farm Punkte wie Öl, Schwarzes Titan (wichtig zum Bau von PA Teilen), Nukleares Material, Misch Schrott usw.
Es kommt vor das bei Kraftwerken auch fest installierte Extraktoren sind, die z.B. Fusion Cores für PAs herstellen, allerdings sind diese heiß begehrt und oftmals umkämpft.

PA Rahmen kann man übrigens ab level 10 tragen und ab level 15 die Raider Schrott Armor. Ab 20 die T45 und ab 25 gehts mit der Bagger PA Los, eine der neuen PA Variationen die einem zusätzliche 100 Punkte Tragegewicht beschert.

Okay, es gibt wohl noch ne Menge mehr zu berichten, aber dafür gibts genug Youtube vids. ^^

Ich selbst laufe alleine, oder ab und an mit meinem Bruder im Team durchs Spiel. Ich erkundige mich ab und an auf Youtube wo ich bestimmte Sachen finde, oder erkunde frei nach Schnauze, irgendwas findet man immer. ^^
Und ich muss sagen, auch wenn es ein paar Quests gibt die eindeutig für mehrere Spieler gedacht sind, darunter die Endquest gegen die Brandbestien Königin, gibts auch viel das man alleine erledigen kann.
Ein paar Events in denen man einfach alle gegner killen, in einer bestimmten Zeit irgendwas vor Gegnerwellen beschützen oder instandsetzen muss gibts auch und immer wieder interessant und für einen alleien natürlich herausfordernd. ^^
Es gibt auch quests, die etwas verwinkelt sind, z.B. um an bestimmte seltene Blueprints zu kommen, die einen durch halb Apalatchia führen.

Die Hauptquest ist natürlich etwas lahm, aber was man so unterwegs erleben kann ist schon interessant.
Einziges Manko, aber das weis jeder der das Thema verfolgt, es gibt wie schon geschrieben, keinen einzigen Menschlichen NPC im Spiel, mit dem man mal quatschen kann. Alle sind Tod oder abgehauen und nur Holodisks, Computer, Nachrichten auf Zetteln und Roboter sind übrig um die Geschichten der Bewohner zu erzählen oder einem was zu verkaufen... und irgendwo rennt ein besonders seltener Super Mutanten Händler herum.

Bobbleheads und Zeitschriften haben nur noch Zeitbegrenzte Bonis, aber man kann sie nicht mehr in hübsche Regale oder Halter packen wie in F4.

Es gibt nun Krankheiten und Mutationen, die sich irgendwie auf das befinden und die eigenen Fähigkeiten auswirken. Parasiten z.B. sorgen dafür das man schneller durst und hunger bekommt, Rad Würmer verstrahlen einen kontinuierlich, dagegen können ein paar Mutationen zu regelrechten superkräften führen, nimmt man da aber zu schnell Radaway, verliert man die wieder... außer man hat eine ganz bestimmte Perk Karte. ^^

Usw.

Das Spiel ist interessant, wenn man über den ganzen Mist drumherum und die Bugs und Patch Fehler der Vergangenheit hinwegsehen kann. Allerdings nur wenn man das Spiel günstiger bekommen kann als zum Vollpreis, denn im Moment ists dies meiner Meinung nach, immer noch nicht wert.
Ja es steckt viel Arbeit drin, aber es ist für diesen Preis, mindestens ein halbes bis ein Jahr zu früh erschienen, nicht was den Content angeht, sondern einfach an Zeit zum Bugfixen.
Die Preise im Atom Shop sind ein Witz, was die Höhe angeht.
Rechnet 100 Punkte im Wert von einem Euro, und ihr werdet es euch 2 Mal überlegen ob ihr einen Paintjob für eine PA im Wert von 1800 Punkten "KAUFEN" wollt. ;-)
Dazu kam vor Weihnachten letzten Jahres ein Versuch, die Kunden zu bescheißen, in dem man neues einfügte und dann so tat als wären diese Preise bereits herunter gesetzt gewesen, nur um später für genau diesen "herunter gesetzten Preis" regulär kaufbar zu sein... und dann für sachen die dieses Geld nicht wert waren.
Hey, würdet ihr 20€ für neu gestaltete Emote Bildchen zahlen wenn die ausgeführten Emotes im Spiel selbst sich nicht verändern?

Bedenkt, für 20€ bekommt ihr ein bis 2 Workshop DLCs für Fallout 4 oder Content aus dem Creation Club der alleine schon mehr enthält als das!
... oder ihr geht einmal nice Essen, z.B. mit nem Kollegen zur Currywurst Bude. xD

Mir machts jedenfalls Spaß muss ich sagen, allerdings bin ich auch erst Level 27 und hab noch ne Menge vor mir.
Dafür hab ich aber auch in nem Halbstündigem Kampf bereits eine Brandbestie (eine Riesige Fledermaus, irre Start und gefährlich, mindestlevel 50) erledigt.
Hat mich fast meine gesamte Muni und viele Stimpacks gekostet, der Loot was Mau, aber allein dieses gefühl das viech endlich erledigt zu haben war einfach Klasse! :grin

Ob ich das Spiel Empfehlen kann?
Jain.
Wie gesagt, mir machts noch Spaß, aber ob das für andere gilt kann ich nicht sagen.
Mir ists bereits ein Mal passiert, das ich fast allein auf nem Server war. Hat seine Vorteile, man kann fast jeden Workshop für sich beanspruchen und gut absahnen, aber bei dem Limit was man hat, und dem verlust der Schnellreise Fähigkeit sobald man überladen ist, bringt das weniger als man denkt.
Griefer, also Leute die einem extremst auf die nerven gehn gibts zwar auch, aber nur ab und an und bisher hatte ich nur 2 davon in rund 30 stunden Spielzeit.

Ansonsten hilft man sich schon Mal, gibt Pläne ab die man nicht braucht weil man die schon hat (verkaufen kann man die ja nicht) oder man geht sich aus dem Weg.
Manchmal muss man den Server verlassen und einen neuen betreten (geht automatisch, man kann den server nicht wählen außer man will zu men Kollegen in der Friendslist) um bestimmte instanzierte Bereiche zu resetten.
Wenn nämlich z.B. ein Level 45ger einem level 11er durch eine "Instanz" begleitet, dann sind die Monster da drin natürlich auf den 45 eingestellt. Geht man nun als 2. nach diesem "team" da rein, kanns sein das die monster auch für einen selbst auf 45 spawnen, auch wenn man selbst erst 20 oder so ist. Das hätte man besser lösen können und ich hoffe es wird noch mal gepatcht.

Ich denke man kann dem Spiel ne Chance geben, aber mit Mods und Privat Servern würde ich nicht so schnell rechnen.
Bei ersterem riskiert man nen Bann, auch wenns nur Grafikaufhübscher oder Nude Mods sind, bei 2. ists fraglich ob das überhaupt kommt, da es derzeit gar keine Möglichkeit gibt, überhaupt einen bestimmten Server anzuwählen. Man wird einfach auf einen verfügbaren Server mit freien Plätzen geworfen und gut ist.
Dazu kommt das wenn es irgendwann wohl solche Privat Server zum selber Modden geben könnte, man dann bestimmt das Achivement System für die Atoms für den Shop abschalten wird, da man diese Funktion evtl. mit "Cheat Mods" aushebeln könnte... und genau wegen diesem Shop mach ich mir sorgen dass es für dieses Spiel NIE eine offizielle Erlaubnis zur Mod nutzung geben wird.
Es gibt zwar schon welche auf Nexus, aber wie gesagt riskiert man damit seinen Account.
Dazu kommt das es ein paar Überwachungsfunktionen ingame gibt, die nach Abnormitäten suchen, beispiel nach duping, also vermehren von Ausrüstung / Munition durch Glitching.
Diese Funktion klappt leider nicht wirklich gut, ungefähr so gut wie der Algorythmus bei Youtube wenn ihr versteht was ich meine, weshalb es in der jüngeren Vergangenheit zu einigen Banns kam, die ungerechtfertigt waren.

Also seid bitte vorsichtig, was ihr im Spiel macht.
Ansonsten viel Spaß damit, vielleicht sieht man sich ja Mal ingame. ;-)
The Bird of Hermes is my Name,
eat my Wings to make me tame.
Benutzeravatar
Bloody_Kain
Moderator
Moderator
Beiträge: 5126
Registriert: 04.05.2008, 13:35
Wohnort: In einem Taschenuniversum links um die rechte Ecke
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Re: Fallout 76 - Meine Meinung

Beitrag von Bloody_Kain »

Ach ja, und Heute kam der erste Teil des diesmonatigen DLCs Wild Apalachia raus.
Patchnotes:
https://fallout.bethesda.net/de/article ... t-11-09-21
The Bird of Hermes is my Name,
eat my Wings to make me tame.
Benutzeravatar
Bloody_Kain
Moderator
Moderator
Beiträge: 5126
Registriert: 04.05.2008, 13:35
Wohnort: In einem Taschenuniversum links um die rechte Ecke
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Re: Fallout 76 - Meine Meinung

Beitrag von Bloody_Kain »

Moin auch.
Ja Mal wieder ein Lebenszeichen von mir hier, aber keines von Fallout 76.
Auch wenn mein erster Bericht sehr enthusiastisch klang, muss ich leider sagen dass mich das Spiel nach nur einen Monat echt gelangweilt hat.
Ich war chronisch überlastet, bin trotz PA nur noch durch die gegend geschlichen weil man ja nicht schnellreisen kann wenn man zu viel mitschleppt und die ganzen Bugs die das Spiel plagen und oft zu CtDs geführt haben, haben ihr übriges getan.
Da spiel ich dann doch lieber das ebenfalls noch verbuggte, aber Fan gepatchte Fallout 4. ^^

Und ehrlich, nach dem was kurz vor und um Weihnachten da los war, bin ich froh aufgehört zu haben.
Diese Sache mit den Hacks und das einige Leute anderen Spielern das komplette Inventar leer räumen konnten, hat mich schon erschreckt.
Und die Sache mit Fallout 1st, diesem Abbo Modell das die gestartet haben, noch bevor es sich überhaupt gelohnt hätte (denn nach einem Jahr ist das Spiel immer noch eine Bughölle) und natürlich dass die Sachen die man mit diesem Abbo bekam, z.B. die unendliche Lagerkiste, dann nicht Mal funktionierten (es löschte die eingelagerten Items und gab nix zurück und bethesda bestritt zu Anfang sogar noch dass dies so ist und musste erst überzeugt werden) unterstreichen meine Entscheidung noch, so schnell nicht dorthin zurück zu kehren.

Es zeichnet sich immer mehr ab dass F76 nur gemacht wurde um die Community zu melken, und ehr weniger um ein echtes Spiel zu sein das man genießén kann.
Basierend auf einer Engine, für die es öffentlich zugängliche Modding Tools gibt und die schon ZIG MAL gemoddet wurde (weshalb es auch so leicht war dieses Spiel zu hacken) ist es das Geld nicht Wert das dort rein gesteckt wird.
Leider sehen das nicht alle so, aber die Spielerzahlen schwinden, vor allem nach dem letzten Hack.

Ehrlich, ich schaue mit gemischten Gefühlen auf das Spiel.
Ich möchte es mögen, ist schließlich ein Fallout Spiel, aber ich kann es nicht aus diversen Gründen.
Wenn es als ein DLC für Fallout 4 mit Coop Funktion raus gekommen wäre, toll!
Aber so wie es ist, sorry nein Danke.

Im Moment ist der Preis beim Keyseller noch recht stabil bei 15€, mit aussicht auf das Wastelanders Content Update im Februar oder März, aber wenn das nicht rein haut, werden selbst die derzeitigen Fanatiker zugeben müssen, dass es das nicht Wert ist, wo es so viele andere gute Spiele gibt die nicht so scharf auf unser Geld sind.

Sollte ich zuvor eine Kaufempfehlung gegeben haben, ziehe ich sie hiermit definitiv zurück!

Ich kann nur hoffen das bald eines der Total Conversion Projekte für F4 fertig werden.

Habt noch ein schönes Jahr. ;-)
The Bird of Hermes is my Name,
eat my Wings to make me tame.
Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8673
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Fallout 76 - Meine Meinung

Beitrag von MDuss »

Ich habe Fallout76 nicht gespielt, und werde es auch nie.
Obwohl ich mal mit dem Gedanken gespielt habe es mal zu testen.

MfG
MDuss
Bild
Benutzeravatar
Mr.Gnom
Modder
Modder
Beiträge: 3497
Registriert: 28.12.2009, 22:03
Wohnort: Höhlenvilla
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Geschlecht:

Re: Fallout 76 - Meine Meinung

Beitrag von Mr.Gnom »

Lass es besser bleiben !
Das Spiel ist es nicht wert gekauft zu werden.
Was das Addon angeht wird es noch einige Überraschungen geben,
leider nur keine Angenehmen ...

Ich würde das Spiel nicht mal mehr für geschenkt nehmen ...
Bei der Firmenpolitik von Bethesda bzw. Zenimax bin ich sowieso am überlegen,
ob ich überhaupt noch ein Spiel von denen haben möchte ...

Gruss
Mr.Gnom
Bild
Benutzeravatar
Bloody_Kain
Moderator
Moderator
Beiträge: 5126
Registriert: 04.05.2008, 13:35
Wohnort: In einem Taschenuniversum links um die rechte Ecke
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Re: Fallout 76 - Meine Meinung

Beitrag von Bloody_Kain »

Hi MDuss, Hi Mr. Gnom
Also ich werde auch erst die ersten Reviews und vielleicht ein paar Lets Plays abwarten, bis ich mir Starfield oder wie das heist, oder das nächste TES kaufen werde.
Starfield soll WIEDER auf der Engine gebaut sein wie alles was ab Skyrim kam, und das bei nem Sci Fi Spiel wo man leider nix drüber weis außer dem Teaser von 2018 und eben das mit der Engine.
Und ich geb Mr. Gnom recht, F76 ist am sterben und sollte begraben und vergessen werden! Das wurde wirklich nur gemacht um nen schnellen Heller zu machen und ist nur ne weitere Unverschämtheit auf dem Markt.
Naja, 10€ sinds ja nur gewesen und keine 60, und zu ner Zeit vor den Hacks, also verbuch ich das als Lehrgeld. ^^
The Bird of Hermes is my Name,
eat my Wings to make me tame.
Benutzeravatar
Mr.Gnom
Modder
Modder
Beiträge: 3497
Registriert: 28.12.2009, 22:03
Wohnort: Höhlenvilla
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Geschlecht:

Re: Fallout 76 - Meine Meinung

Beitrag von Mr.Gnom »

Bloody_Kain hat geschrieben: ... Das wurde wirklich nur gemacht um nen schnellen Heller zu machen ...
Das ist leider noch das Harmloseste an der ganzen Sache.
Das Spiel diente hauptsächlich dazu, zu testen, wie man den Shop integrieren und die Modder an die Leine nehmen kann. :down

Auf Deutsch "Wie kann ich die Kuh (oder die dummen Spieler) in Zukunft noch am besten melken". :sauer


Gruss
Mr.Gnom
Bild
Benutzeravatar
Bloody_Kain
Moderator
Moderator
Beiträge: 5126
Registriert: 04.05.2008, 13:35
Wohnort: In einem Taschenuniversum links um die rechte Ecke
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Re: Fallout 76 - Meine Meinung

Beitrag von Bloody_Kain »

Hi Mr.Gnom:
Ja leider hast du da wohl recht. Bethesda entwickelt sich immer mehr Richtung EA und Activision, und das ist keine gute Entwicklung.
Es gab sogar durch Datamining am Anfang Befunde, die auf Lootboxen hindeuteten, aber es wurde sein gelassen wohl wegen EAs Lootbox Debakel und weil so viele Länder dagegen Sturm gelaufen sind und immer noch tun, sonst hätten wir die auch noch im Spiel.

Im Moment kann man F76 wieder einmal nicht spielen, ohne Angst haben zu müssen beklaut oder beschissen zu werden.
Es gibt nun Hacks im esp Format, gegen die bethesda noch nichts getan hat.
Mit diesen kann man wieder Leuten die Sachen klauen, aber auch eigene herstellen / Modden / duppen oder einfach die Server zum abschmieren bringen.
Klar, die Leute riskieren damit ihre Accounts, aber ehrlich, jenen die das machen ist das scheiß egal. Es geht da nur noch darum den "Fallout 1st" und Bethesda selbst eins auszuwischen / zu zeigen was für ein Müll ihr spiel wirklich ist.

Andererseits, so bleibt das Spiel immer in den Gaming Nachrichten. xD
Es soll mittlerweile sogar ein Modding Team geben die versuchen, die Karte von F76 für Fallout 4 nachzubauen, aber ob das jemals fertig wird oder ob Bethesda dem einen Riegel vorschieben wird, weil dann spielt ja erst recht niemand mehr ihr vermurkstes Spiel und zahlt dafür, das wird wohl die Zukunft zeigen... ich rechne aber ehr nicht damit dass dieses Modprojekt durch kommt. ^^
The Bird of Hermes is my Name,
eat my Wings to make me tame.
Antworten