Wunschliste für ein zukünftiges Fallout oder ein Fallout MMO

Hier könnt ihr über alles Schreiben, was mit Fallout 3 zu tun hat. Tipps und Cheats aber bitte weiterhin in der Rubrik "Tipps und Tricks". Lösungen für Quests wenn Möglich nach "Lösungen".

Moderatoren: MDuss, tonidoc

Benutzeravatar
Bloody_Kain
Moderator
Moderator
Beiträge: 5141
Registriert: 04.05.2008, 13:35
Wohnort: In einem Taschenuniversum links um die rechte Ecke
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Beitrag von Bloody_Kain »

Du Umbra, ich will ja nix sagen, aber hattest du schon immer einen grünen Kristall über deinem Kopf schweben? :twisted: :roll:
The Bird of Hermes is my Name,
eat my Wings to make me tame.
Benutzeravatar
Ghost
Treues Mitglied
Treues Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 18.04.2012, 20:39
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Beitrag von Ghost »

Mein Wunsch für das nächste FO wäre:

1. Ein größeres Gebiet und nicht so langweilig wie in FONV.
2. Mehr abwechslung zwischen den verschiedenen Gegnern (nicht immer nur Todeskrallen, etc.)
3. Eine Multiplayermöglichkeit mit individuell anpassbaren Charakteren
4. Längere Story und auch mehr Quests (like Oblivion)
5.Vielleicht nicht immer nur die USA sondern ein Land aus Europa oder östliche Länder.
6 Lebendigere Städte (nicht so wie in FONV (NV war für ein leben nach dem Atomkrieg zu feierlich, glaube kaum das die so abtanzen wenn draußen der Tod lauert))
7. Max. Lvl nicht immer auf 30 setzen
8. Mehr Entscheidungsfreiheit (like ME2 und ME3) nur auf ein Rollenspiel ausgelegt.
9. Realistischer Kämpfe und Gegner ( Lvl 30+gute Waffen= fast unbesiegbar; Lvl 30 Char vs Todeskralle (Schwierigkeitsgrad: Sehr Schwer) = One Hitopfer: Todeskralle))
10. Erhöhten Gruselfaktor wie in Dead Space 1+2 und ähnlich Horror-Grusel- Games
11.Fast jedes Gebäude, außer die, die von trümmern umgeben sind, begebar (nicht wie in FO3: 3 von 15 Gebäuden begebar)
12. Besseres Skillsystem und mehr Skills, die nicht unbedingt auf "Cowboy: Finger von charismatisch bösen Charakteren bekommen" hinführen.
13. Waffen aus FONV aber auch dort mehr abwechslung.

So stelle ich mir das neue FO vor und mit anderen netten und besseren Features


Edit:
Ich könnte meine Liste noch viel weiterführen, da Bethesda einfach viel zu schwache und nicht abwchslungsreiche RPG's macht

Edit2:
Eigentlich sollten die ganzen Publisher von RPG's mal zusammen ein großens RGP mit allen Features von den RPG's der Publisher herzaubern. Dannhalt dies nach dem Atomkireg machen und fertig ist. Nur bis sie darauf kommen kanns lange dauern. :D
Benutzeravatar
Bloody_Kain
Moderator
Moderator
Beiträge: 5141
Registriert: 04.05.2008, 13:35
Wohnort: In einem Taschenuniversum links um die rechte Ecke
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Beitrag von Bloody_Kain »

glaube kaum das die so abtanzen wenn draußen der Tod lauert
Muss dir da leider widersprechen.
Wenn ich jeden Tag ins gras beißen müsste und es in der Gegend nichts anderes gibt um seiner freien Zeit, für einen selbst, ein bisschen Sinn zu geben, würde ich das auch so machen.
Kennst doch diese ganzen Kriegsfilme: Am Vorabend der Verschiffung noch mal in die Pups, einen drauf machen, es könnte ja das letzte Mal sein.
Und um die Leute zu unterhalten muss halt was geboten werden:
Sex, Drugs and Rock & Roll.
Die Mädels die da abtanzen können dies auch nur tun weil sie dort sicher sind, in ner Kneipe mitten im Nirgendwo könnten die das bestimmt nicht, die wären dann Raiderfutter. ^^

Was die andern Punkte angeht, stimme ich dir im großen ganzen zu, aber Fallout darf niemals ein MMO werden!
MMOs versauen die Storys und das Massiv.
Nein, ein begrenzter Multiplayer, wie z.B. bei Diablo, wo sich dann auch die Umgebung und die Stärke und Masse der Gegner an die Spieler Anzahl anpasst.

Naja und dann eben das mit den Fahrzeugen, vom Strandsegler über bewaffnete Buggys bis zum Vertibird sollte eigentlich einiges drin sein.
Nen Buggy könnte man sich definitiv aus den noch so rumliegenden Teilen im Ödland zusammenzimmern.
Im Crysler Werk bei DC gibts Motoren und Karosserieteile.
Reifen liegen genug rum und den Rest bekommt man auch irgendwie zusammen.
Vielleicht kann man auch aus einem der Autowracks ne Energiezelle ausbauen und weiter verwenden.
Der Rest ist halt ein Fall fürs Schweißgerät. ^^

Oder man nimmt so nen alten Bus, gibt dem neue Reifen, erneuert die Verkabelung und Panzert das Ding A-Team mäßig mit nem Büffelräumer vorne dran und schon kanns los gehen durch fast jedes Gebiet.
Die einzigen Probs die man dann bekommen könnte wäre, wenn man eingestürzte Brücken überqueren oder Quer Feld ein fahren muss.

Fallout hat Möglichkeiten, nur bisher sind die noch nicht ganz ausgereizt worden.
Andererseits, wie würden gestandene Fans auf fahrbare Untersätze reagieren?
Klar, es gibt Mods wo man ein "fliegendes Playerheim" Vertibird oder den Falken einfügen kann. Sind nicht schlecht und zumindest der Vertibird kann fast überall landen wo es eine ebene Fläche gibt, aber dieser ist nicht Begleiterfreundlich, leider.

Tjo, mehr fällt mir grad nicht ein, ist n bissl spät. ^^

Bis denn.
The Bird of Hermes is my Name,
eat my Wings to make me tame.
Benutzeravatar
Ghost
Treues Mitglied
Treues Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 18.04.2012, 20:39
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Beitrag von Ghost »

Bloody_Kain hat geschrieben: Was die andern Punkte angeht, stimme ich dir im großen ganzen zu, aber Fallout darf niemals ein MMO werden!
MMOs versauen die Storys und das Massiv.
Nein, ein begrenzter Multiplayer, wie z.B. bei Diablo, wo sich dann auch die Umgebung und die Stärke und Masse der Gegner an die Spieler Anzahl anpasst.
Also da stimme ich zu! Ein Massive Multiplayer ist immer bei solchen Spielen blöd. Aber so im Style von Diablo etc. ist eig eine richtig gute Idee. Aber dann auch nur mit begrenzter Spieleranzahl. Desweiteren sollte dies dann aber auch so sein, das wenn man Mods in seinem Spiel hat die anderen Spieler von den Mods auch was haben, da sie ja in die Welt von "deinem" Fallout einschlüpfen. ich finde es auch wirklich schade, das Bethesda dies nicht schon in Skyrim getestet hat, dann würde das Spiel wesentlich mehr Fun machen. Zwar gibt es schon eine "Online Mod", wobei ich bezweifle das sie richtig funktioniert und wirklich sehen kann man die Spieler dort auch nicht, weil sie nur verpixelte Statuen sind.

Flomas

Beitrag von Flomas »

Ich finde Bethesda sollte mehr Wert auf die Hauptstory legen, die ist meines Erachtens immer sehr fard erzählt. Alles andere sollte genau so bleiben wie es ist den Letzten Schliff geben die Modder dem Spiel.
Antworten