Der gläserne Mensch - Er ist schon lange da!

Brennt das Netzteil, meckert Windows oder eine andere Software? Dann seid ihr hier genau richtig. Auch wenn der PC gerade nicht brennt.

Moderatoren: tonidoc, MDuss

Antworten
Benutzeravatar
Bloody_Kain
Moderator
Moderator
Beiträge: 5037
Registriert: 04.05.2008, 13:35
Wohnort: In einem Taschenuniversum links um die rechte Ecke
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Der gläserne Mensch - Er ist schon lange da!

Beitrag von Bloody_Kain »

Moin auch Leute.
Heute habe ich Mal ein Thema das uns alle Betrifft, über dass sich aber nur noch die wenigsten wirklich Gedanken machen.

Wir alle wollen natürlich so wenig wie möglich über uns selbst preis geben, weil wir denken dass dies niemanden etwas angeht.
Z.B. was wir einkaufen, wo wir einkaufen, für welche Hobbys wir uns Begeistern, evtl auch die schlüpfrigeren Varianten, weche Autos uns interessieren etc. pp.

Aber genau diese Daten sind für z.B. die Marketing Industrie hoch interessant, denn dadurch können sie Werbung, ganz speziell auf uns zuschneiden und uns damit zubomben.
Oftmals bekommen wir das nicht Mal mit, das über uns Daten gesammelt werden und mit jedem Jahr, mit jedem "Techniksprung" wird das mehr!
Natürlich wird es so nicht angepriesen, sondern ehr ins Positive gesetzt: Programmierbare Kaffeemaschine die den Kaffee kocht kurz bevor sie Aufstehen, ein Kühlschrank der analysiert was man reinstellt und dann automatisch einen Einkaufszettel schreibt wenn es raus genommen wird, oder die Heizung die man per Smartphone steuern kann, sind da nur ein paar Beispiele.

Grade das Smartphone ist ja heute in jeder 2. Hand und es werden dort Daten noch und nöcher gesammelt da sich die wenigsten darum scheren, welche Fußabdrücke sie im Netz hinterlassen.
Schnell Mal bei Facebook rein, ein neues Album bei Amazon bestellen, Whatsapp abchecken, bei rot über die Ampel latschen und bald überfahren werden, weil das Pokemon das man grade am fangen ist wichtiger ist als die eigene Gesundheit... xD
(Kein Scherz, erst letztens wieder jemanden gesehen der bei rot drüber ist und fast von nem anfahrendem Auto mitgenommen wurde. -.- )

Gund für meinen Fred ist eigentlich dieses Video hier und die Antwort auf mein Kommentar darunter:


Zitat ich:
Vor Jahren war der "Gläserne Mensch" noch ein Schreckens Szenario. Heute nennt man es Fortschritt und ist allgegenwärtig und trotz Addblocker, werden wir aus allen Richtungen "ausspioniert". Angeblich um die zusammenarbeit zwischen Maschine und Mensch zu optimieren.
Seltsam das Windows 10 dies bisher nur nutzt um uns auszuspionieren um Werbung auf uns zuzuschneiden.
Und das Geile ist, den meisten Menschen ist dies weder bewusst, noch scheren sie sich darum!
Wenn man diese Leute dagegen mit dem Begriff "Gläserner Mensch" konfrontiert, haben sie entweder noch nie von gehört und (nach Erklärung des Begriffs) / oder sind total dagegen bzw. ists total egal, dabei sind sie bereits gläsern ohne es zu wissen.

Mal schauen wie es damit weiter geht...
Zitat Antwort:
Dokdiamant personalisierte Werbung, zugeschnittene anzeigen. Ja, oooh mein Gott. Wir sind alle so Gläsern und sind gezwungen zu konsumieren was uns vor den Latz geknallt wird. Nicht. Ja, ist mir egal. Tatsächlich.
Diese etwas zynische Antwort bestätigt leider meine Befürchtungen.

Was mich aber wirklich auf den Gedanken gebracht hat war, dass ich vor kurzem mein Windows 7 auf Windows 10 upgraden musste (da der Windows 7 Support und damit auch die Update Server bald abgestellt werden... ich meine am 16.01.2020) und dieses Betriebssystem voller offizieller Spyware ist!
Es gibt um die 10 - 20 Funktionen die man manuell abstellen muss, oder Microsoft bekommt alles mit was man über das Betriebssystem macht.
Wie das geht, da gibts weitere Videos auf Youtube zu.

Nur, einige der Funktionen, vor allem die ehr versteckten, werden nach jedem Update wieder aktiviert und müssen erneut deaktiviert werden.

Natürlich verpflichtet sich Microsoft dazu, die Daten nicht an dritte raus zu geben, sagen sie zumindest.
Aber auch dass sie diese Daten benutzen, um "das Betriebssystem besser auf uns anzupassen"

Ich merke dies z.B. im Moment daran, dass beim Start sofort mein meist benutzter Browser mit meinem zuletzt besuchten Seiten sofort gestartet wird wenn windows hochfährt.


Was meint ihr dazu? Sehe ich das zu eng / falsch oder ist da wirklich was dran?
Bis demnächst Mal.
The Bird of Hermes is my Name,
eat my Wings to make me tame.

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8555
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Der gläserne Mensch - Er ist schon lange da!

Beitrag von MDuss »

Hi Bloody_kain.

Ja, das ist leider so. Den meisten ist es eh egal, die sagen sich entweder, das sie sowieso schon alles über uns wissen, oder es interessiert sie nicht "Die paar Daten, was soll's".

Was die Schnüffelei unter Windows 10 angeht, so gibt es da diverse Tools, wo man alles abschalten kann, aber nach jedem großen Windowsupdate muss man immer alles kontrollieren.

Ich selbst nutze dieses Tool hier:
https://www.oo-software.com/de/shutup10

Ist leicht und verständlich, und kommt sogar ohne Installation aus.

MfG
MDuss
Bild

Antworten