Odyssey oder Origins

Alles was mit Spielen zu tun hat, sich aber nicht direkt mit Nudepatches beschäftigt, findet hier seinen Platz, außer den Spielen, die unten aufgeführt sind. Dies dient der besseren Übersicht.

Moderatoren: MDuss, tonidoc

Antworten
Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8893
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Odyssey oder Origins

Beitrag von tonidoc »

Hi

Ich habe Assassin Creed Odyssey und Origins.

Bei Odyssey finde ich den Kampfstil sehr gelungen. Auch die Story ist nicht übel, und man hat eigentlich im Grossen Ganzen den Überblick.

Bei Origins habe ich etwas Mühe. Beim Spielbeginn hatte oder habe ich Mühe, dass ich das Monster überhaubt erst angreifen konnte. Es hiess dann immer das Mittler Mauserad drücken, was aber auch nicht ging, erst als ich das Gamepad angeschlossen habe kam Bewegung ins Spiel.
Eigentlich weiss ich überhaupt nicht um was es da geht. Den Überblick über das Game habe ich schon zu Anfang an verloren. Nicht falsch verstehen: Ich finde Origins nicht so übel, aber an Odyssey heran kommt Origins nicht.

MfG tonidoc
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
Bloody_Kain
Moderator
Moderator
Beiträge: 5116
Registriert: 04.05.2008, 13:35
Wohnort: In einem Taschenuniversum links um die rechte Ecke
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Re: Odyssey oder Origins

Beitrag von Bloody_Kain »

Hi Toni
Ich denke es kommt darauf an, wo man sich bei den beiden Spielen ehr zuhause fühlt.
Ich meine, beide Mythologien sind toll, aber mich hat es z.B. mehr gethrilled, die Pyramiden und die Geheimnisse der Wüste zu erkunden, als mit nem Schiffchen durch die altgriechische Welt zu tuckern.
Vielleicht auch, weil seit "Die Mumie" sich kaum mehr jemand mit dem alten Aegypten beschäftigt hat... okay, außer Stargate der Film und die Serie ganz zu Anfang und immer Mal wieder.
Wohingegen alt Griechenland zuletzt in der Neuauflage von Clash of Titans behandelt wurde. Auch meine ich mich zu erinnern, das Griechenland im Geschichtsunterricht vor kam, aber das alte Aegypten ehr nicht.
Ich hab z.B. Origins vor Odyssee gespielt und hatte mit letzterem etwas Probleme mit der neuen Steuerung, vor allem weil die Nummern Tasten nun komplett andere Funktionen hatten.
In Odyssee nutzt man die für Spezialattacken, in Origins liegen dort die Waffen und die Fackel drauf. xD

Origins hab ich sogar komplett durch gespielt, incl. des 1. DLCs. Beim 2. DLC hingegen, das mit den Göttern und der Unterwelt, verlor ich allerdings nach der Hälfte das interesse.
Bei Odyssee hingegen, stecke ich noch in der Haupthandlung und muss die ganzen Handlanger finden und erledigen und das sind leider nicht wenige.
Dazu kommt, das ich für die Spartaner Griechenland erobern soll... aber eigentlich hab ich auf die Knilche keinerlei Bock!
Nur, es stehen leider nur die Hochnäsigen Athener und die Kampfgeilen Spartaner zur Auswahl... für wen entscheidet man sich da? Vor allem wenn es, wie ich finde, am Ende gegen die Spartaner geht (ich weis es nicht, aber es fühlt sich so an).
Das Atlantis DLC würde mich noch interessieren, aber da kommt man wohl erst nach der Haupthandlung hin.

Naja, Mal schauen wann ich damit weiter mache.
Das Feeling in beiden Spielen ist grandios, Grafik, Sound, Kulissen, alles stimmt. Ich hoffe das neue Valhalla wird auch so gut.
Trotzdem zieht es mich im Moment ehr ins All, statt zur See und in die alten Mythen der Geschichte. ^^
The Bird of Hermes is my Name,
eat my Wings to make me tame.

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8893
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Odyssey oder Origins

Beitrag von tonidoc »

Hi Bloody_Kain

Ja sie Steuerung in Origins lässt schon zu wünschen übrig. Es heisst nicht dass mir Origins nicht gefällt, aber wahrscheindlich muss ich wieder von vorne beginnen um den Durchblick wieder zu bekommen. Wie mir ist kommt man bei Odyssey nicht nach Atlantis. Ich musste eigentlich nur das Tor zu Atlantis schliessen, das war es dann auch schon.

MfG tonidoc
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8640
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Odyssey oder Origins

Beitrag von MDuss »

Also was die Steuerung angeht, so ist das Spiel auf Gamepad ausgelegt. Man kann es auch mit Tastatur und Maus steuern, aber das macht keine Freude. Assassin's Creed 1 habe ich mit Tastatur und Maus gespielt, und war eine Katastrophe.
Assassin's Creed 2 habe ich dann mit Gamepad gespielt, und das war eine Wohltat.

Aktuell bin ich noch in Ägypten, aber sobald ich durch bin, setze ich Segel nach Griechenland. Hoppla :) Segelboote so wie wir sie heute kennen gab es ja noch nicht, damals hieß es noch rudern. Also dann lassen wir mal die Galeere rudern.

Ja, Walhalla habe ich mir schon vorbestellt.

Aber wenn man die ganze Geschichte überblicken will, die hinter Assassin's Creed steckt, dann muss man wohl oder übel auch die älteren Titel mal spielen.
Denn die Hintergrundgeschichte ist doch etwas recht groß.

MfG
MDuss
Bild

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8893
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Odyssey oder Origins

Beitrag von tonidoc »

Hi

Ich habe nun einmal ein paar Stunden Origins gespielt. Das Spiel ist nicht so mein Stil. Man kann nicht speichern, das heisst entscheide ich mich an einem Ort falsch muss ich das ganze Game von vorne beginnen. Der Kampfstil ist misserabel und kommt bei weitem nicht an Odyssey heran.
Wenn ich mit dem Gamepad zocke habe ich etliche Einstellungen nicht. So ist es recht mühsam mit dem Gamepad Nah oder Fernkampfwaffe zu wechseln. Auch dass man nur einen männlichen Char hat ist nicht mein Stil. Auch das klettern auf Hügel oder Berge geht bei Odyssey viel besser.

Meine Meinung: Origins ist nicht grottenschlecht, aber es kann Odyssey das Wasser nicht reichen. Bei Odyssey kann man im Kampf " Ich habe dazu die Tastatur R " genommen diese drücken so dass mein Char eine Kampfcombo startet, die es in sich hat. Auch mit dem Bogen kann man sehr viel genauer zielen. Hier ein Screen von Odysseys - Kampfstil Einstellungen.

MfG tonidoc
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
Bloody_Kain
Moderator
Moderator
Beiträge: 5116
Registriert: 04.05.2008, 13:35
Wohnort: In einem Taschenuniversum links um die rechte Ecke
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Re: Odyssey oder Origins

Beitrag von Bloody_Kain »

Moin Toni
Ich hab mir jetzt auch Origins im Steam Sale gekauft.
Knapp 18€ für die Gold Version die normalerweise um die 60 kostet, da kann man echt nicht meckern. (und auf STEAM statt auf Origins, auch wenns sein kann das letzteres gestartet wird bevor man das Spiel spielen kann muss ich noch schauen. xD )

Was die verschiedenen Ingame Mechaniken angeht, so kam Origins eben vor Odyssee raus und wie immer müssen Kleinigkeiten geändert /ver(schlimm)bessert werden, um die Spiele von einander zu unterscheiden, neue Mechaniken mit unter zu bringen.
Bei Odyssee werden die Kombos vor allem in den Arena Gefechten wichtig, bei Origins gabs zwar auch eine, aber nur einmal im laufe der Story.
Was die Genauigkeit mit dem Bogen angeht, kein Plan. Ich hatte nicht das Gefühl das der in Origins ungenauer war als in Odyssee, aber da werde ich mich noch Mal selbst von überzeugen müssen.

Ansonsten, alles hängt halt vom persönlichen Geschmack ab. Nicht jede epoche ist für jeden gemacht... Ich frag mich allerdings, wann wohl alle altertümlich geschichtlichen Epochen abgegrast sind und man ein AC im 2. Weltkrieg machen wird... und ich weis nicht ob ich das mögen würde.
In die altertümlichen Epochen kann man ne menge spannende Sachen einbauen, vor allem weil da soviel drüber verloren gegangen ist und es sehr viele interessante Charaktere gab.
Aber WWII ist uns allen, vor allem dank diverser Games und Filme, zu gut im Gedächtnis als das man dort einen AC Titel drin unter bringen könnte... jedenfalls Meiner Meinung nach.

Wenn ihr auf sowas steht, würde ich euch allerdings auch die Romane empfehlen. Grade Renessaince, welches sich um fast die komplette Geschichte des Hauptcharakters aus AC II dreht, diesem Enzio Auditore, ist sehr spannend, sehr Detailreich geschrieben und gut erzählt. Black Flag hab ich mir auch besorgt, aber wie im Spiel hatte ich irgendwann etwas Mühe mit zu kommen.
Das Buch zieht sich etwas, bis man endlich zurück zum Kern kommt, fast wie im Spiel wo man noch Unmengen Sammelaufgaben machen musste um die 100% zu bekommen. xD
Mal schauen ob ich dieses Jahr wieder eines hole. Wurde sowas wie ne Tradition für mich, zum Weihnachtsmarkt zu gehen und dort beim Buchstand, der bis jetzt immer da war, einen netten Roman für über die Feiertage zum lesen zu kaufen. ^^
Nur ob es dieses Jahr auch stattfinden wird wo doch alles mögliche wegen "Connie Corona" abgesagt wurde, Mal schauen. Zur Not gibts ja noch das Internet. ^^
The Bird of Hermes is my Name,
eat my Wings to make me tame.

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8893
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Odyssey oder Origins

Beitrag von tonidoc »

Hi Bloody_Kain

Wen ich Origin mit dem Gamepad spiele, kaum ziehe ich den Bogen raus wen es dann einmal funktioniert, fängt mein Char gleich zu schiessen an, egal ob ich das Ziel anvisiert habe oder nicht, sehr lustig. Da ich aber mit einem Trainer spiele gehen mir wenigstens die Pfeile nie aus..

Und am meisten stört mich dass ich nicht speichern kann.

MfG tonidoc
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
Bloody_Kain
Moderator
Moderator
Beiträge: 5116
Registriert: 04.05.2008, 13:35
Wohnort: In einem Taschenuniversum links um die rechte Ecke
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Re: Odyssey oder Origins

Beitrag von Bloody_Kain »

Hi Toni
Ich hab mich nicht ans Gamepad gewöhnen können, deshalb spiel ich mit Maus und Tastatur.
Mit Trainern bin ich aber vorsichtig geworden. Origins hat ein Problem mit Trainern und bestimmten Stellen im Spiel.
Wenn man da nen Trainer aktiviert hat, kommt man an diesen Stellen nicht mehr vorbei.
z.B. gibts einen Punkt in der Story, an dem sich Baijek oder wie der geschrieben wird, an den letzten Tag mit seinem Sohn.
Er steht mit ihm an einer Klippe und der kleine, ein Schisser vor dem Herrn, soll runter ins Wasser springen.
Da erscheinen ein paar Typen und wollen den Jungen entführen.
Wenn man nun nen Trainer an hat, sind die Gegner nicht nur überstark, man selbst super Schwach (man kann tausend schläge anbringen und die kippen trotzdem nicht um), sondern nachdem sie erledigt sind geht das Spiel nicht weiter und wenn man den Ort verlassen will, wird es als Abbruch gewertet und man muss alles nochmal machen mit dem selben Ergebnis.
Da hilft nur noch Spiel neustarten und die Stelle ohne Trainer bestreiten.
Bei Odyssee hab ich das meine ich bisher noch nicht gehabt. Aber da es schon wieder ne Weile her ist und ich in der Zwischenzeit zig andere Spiele gespielt hab, weis ich das nicht mehr. ^^
(Von Origins weis ich das nur, weil ich es zum Jahresanfang das letzte Mal gespielt hab, zu dieser Stelle kam und der Fehler auftrat, danach hatte ich kein Bock mehr drauf. Ist wie ein Schlag ins Gesicht, wenn man mitten im Spiel ist und dann sowas auftaucht, fast wie ein CTD! -.- )

Wobei, Titanfall 2 ist da noch besser. Da wird jede Patrone gezählt. Wenn man dann nen Trainer für unendlich Munition genutzt hat, schmiert das Spiel irgendwann einfach ab, weil der Maximalwert erreicht ist. Komischer Anti Trainer Schutz...^^
(Und umgangen werden kann das nicht mehr, da muss man wirklich ganz von vorne anfangen.)
The Bird of Hermes is my Name,
eat my Wings to make me tame.

Benutzeravatar
tonidoc
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8893
Registriert: 11.12.2007, 12:12
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Odyssey oder Origins

Beitrag von tonidoc »

Hi Bloody_Kain

Also diese Stelle mit Bajek und seinem Sohn habe ich mit Trainer durch und ich hatte da keine Probleme. Vielleicht kommt es darauf an welchen Trainer man benutzt.

Diese Zwischensequenzen sind nicht mein Stil, nach jedem Kultist oder was die sein sollen auch noch diesen Scheiss spielen. Gegen eine Riesenschlange kämpfen, mit sein Sohn auf die Jagd gehen etc...nein da lobe ich mir Odyssey. Bin gespannt wie Assassin Creed Valhalla wohl aussehen wird.
Eigentlich glaube ich nicht dass ich Origins weiter spielen werde.

MfG tonidoc
Bild

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein!!

Benutzeravatar
MDuss
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8640
Registriert: 12.12.2007, 08:56
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Odyssey oder Origins

Beitrag von MDuss »

Hi Bloody_Kain

Diese Stelle habe ich auch mit Trainer gespielt, und keine Probleme gehabt.
Was die Bögen angeht:
Mit einer Taste ziehst du den Bogen. Mit der anderen Taste schießt du. Wenn du den Schießbutton länger gedrückt hältst, dann wird der Schuss aufgeladen und damit verstärkt. Abgeschossen wird der Pfeil beim loslassen der Taste. Wenn du den Schuss abbrechen willst, dann must du die Bogen ziehen Taste loslassen, ohne den Schießbutton los zu lassen. Dann senkst du den Bogen ohne zu schießen.
Wenn du die Schusstaste hingegen kurz drückst und wieder loslässt, dann schießt du halt einen normalen Schuss ohne aufladen.

Was das freie Speichern anging, so gab es das glaube ich nur in AC1. Ab AC2 gab es kein freies speichern mehr. Du beginnst hier ein Spiel und gespeichert wird automatisch. Bei den Spielen ab AC 2 kannst du nur ein Savegame haben. Wenn du ein neues Spiel beginnst, dann verlierst du dein altes Spiel. Zumindest glaube ich dass es so war. In Origin hingegen habe ich mehrere Speicherslots, so dass ich auch mehrere Spielsitzungen beginnen kann. Aber innerhalb der Spielesitzung gibt es kein freies Speichern, sondern es wird nur automatisch gespeichert.

Es gibt in der AC Serie eine Menge Titel.
- AC1
- AC2
- AC Brotherhood
- AC Revelation
- AC 3
- AC Liberation HD
- AC 4 Black Flag
- AC Rogue
- AC Unity
- AC Syndikate
- AC Origin
- AC Odyssee
- AC Walhalla (in Arbeit)

Und dann noch drei Ausklammerungen:
- AC Chronicles China
- AC Chronicles India
- AC Chronicles Russia

Das ist die komplette Liste der AC Teile für PC.
Wobei AC2, AC Brotherhood und AC Revelation auch als die Ezio Triology bezeichnet wird.

Daneben gibt es auch noch 2 oder 3 Spiele nur für Smartphone, die ich aber hier nicht Aufgelistet habe. Auch das ein oder andere Spiel exklusiv für mobile Konsolen gab es ( z.B. Nintendo DS).

- AC 1 Spielst dabei zur Zeit der Kreuzzüge im nahen Osten.
- Die Ezio Triology spielt zur Zeit der italienischen Renaissance. AC2 Primär in Florenz und Umgebung und auch Venedig. Brotherhood in ROM und Revelation in Istanbul.
- AC3 in Amerika zur Zeit des Unabhängigkeitskriegs.
- AC Liberation HD spielt zur selben Zeit wie AC3, aber in New Orleans
- AC 4 Black Flag spielt zur Zeit der Piraten in der Karibik (Nicht der Film sondern der Zeitraum ist gemeint).
- AC Rogue spielt ein paar Jahre vor AC3 auch in Amerika. Dort ist man zuerst ein Assassine, aber später wird man Templer.
- AC Unity in Frankreich während der französischen Revolution.
- AC Syndikate in London der viktorianischen Zeit.
- AC Origin im antiken Ägypten zur Zeit von Cleopatra.
- AC Odyssee im antiken Griechenland.
- AC Walhalla im Zeitalter der Wikinger.

MfG
MDuss
Bild

Antworten